Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 16 von 75  | Lyrik

Dresdner Lyrikpreis

Gründungsjahr: 1995, erstmalige Vergabe 1996, Ort der Verleihung: Dresden, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Professionelle, Dichter aus der tschechischen Republik
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1882 / 1966
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im November im Rahmen der Bardinale
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Kultur und Denkmalschutz
Cornelia Walter
Königsstraße 15
01097 Dresden
TEL.: (0351) 488 89 26
FAX: (0351) 488 89 23
kultur-denkmalschutz [ät] dresden.de
PREIS-WEBSEITE: dresden.de/de/05/02/13/c_11.ph ...
Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Cornelia Walter
Königsstraße 15
01097 Dresden
TEL.: (0351) 488 89 26
FAX: (0351) 488 89 23
kultur-denkmalschutz [ät] dresden.de
Beschreibung
Mit dem Dresdener Lyrikpreis wird zeitgenössische Poesie von beispielhafter literarischer Qualität eines im deutschsprachigen Raum oder in der Tschechischen Republik lebenden Autors gewürdigt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch, tschechisch



Teilnahmebedingungen:
Bewerber aus dem deutschsprachigen Raum und der Tschechischen Republik können von Verlagen, Herausgebern und Redaktionen literarischer Zeitschriften oder Vereinigungen und Autorenverbänden vorgeschlagen werden, auch Eigenbewerbungen sind möglich. Beim Literaturbüro eingereicht werden sollten mindestens sechs und höchstens zehn lyrische Texte je Autor in fünffacher maschinenschriftlicher Ausfertigung aus den vergangenen zwei Jahren. Auf den Texten darf der eigene Name nicht erscheinen. Auf allen Textseiten und auf der gesonderten Biographie soll ein selbstgewähltes Kennwort notiert sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
setzt sich aus Vertretern der Landeshauptstadt Dresden, Autoren, Literaturwissenschaftler und Übersetzern zusammen.

Geförderte/Geehrte
  • Hartwig Mauritz
  • Marie Stastná
  • Christian Futscher
  • Viola Fischerová
  • Uljana Wolf
  • Uwe Tellkamp
  • Hendrik Rost
  • Lutz Seiler
  • Petr Hruska
  • Christian Lehnert
  • Thomas Kunst

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landeshauptstadt Dresden

Spartenzuordnung
Literatur > Lyrik Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr