Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 8 von 23  | Umweltschutz

Dinosaurier des Jahres

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: Negativ-Preis/Negativ-Listen
Zielgruppe: Umweltsünder
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 20034 / 20042
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem
Die Preisträger erhalten eine aus Zinn gegossene, 2,6 Kilogramm schwere Nachbildung eines Dinosauriers.

Naturschutzbund Deutschland (NABU)
Pressesprecherin
Kathrin Klinkusch

10108 Berlin
TEL.: 030-284984-1510
PREIS-WEBSEITE: http://www.nabu.de/aktionenund ...
Beschreibung
Dinosaurier des Jahres ist ein vom Naturschutzbund Deutschland gestifteter Negativpreis, mit dem die Öffentlichkeit für Umweltfragen sensibilisiert und auf Umweltsünden hingewiesen werden soll.
Der Verband vergibt den Preis seit 1993 jährlich an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die nach seiner Ansicht veraltete Umweltstandards vertreten bzw. "sich sowohl durch herausragende Einzelleistungen als auch durch die Summe ihres Gesamtwerkes in Sachen Umweltschutz als besonders antiquiert erwiesen haben."
 
In den Jahren 2003 und 2004 wurde der Dinosaurier des Jahres nicht vergeben, da im Verband Zweifel aufkamen, "ob solch eine plakative Aktion noch in die politische Landschaft passt." Seit 2005 wird der Preis jedoch wieder regelmäßig verliehen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Geförderte/Geehrte
  • Michael Glos (CSU, Bundeswirtschaftsminister)
  • Joachim Hunold (Vorstandschef von Air Berlin)
  • Harry Roels (Vorstandsvorsitzender der RWE AG)
  • Ludwig Georg Braun (Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages)
  • Gerhard Goll (Vorstandsvorsitzender der Energie Baden-Württemberg - EnBW)
  • Gerhard Sonnleitner (Präsident des Deutschen Bauernverbandes - DBV)
  • Lee R. Raymond (Präsident des Ölkonzerns Exxon)
  • Erwin Teufel (CDU, Ministerpräsident von Baden-Württemberg)
  • Otto Majewski (Vorstandsvorsitzender der Bayernwerk AG)
  • Theo Waigel (CSU, Bundesfinanzminister)
  • Günter Rexrodt (FDP, Bundeswirtschaftsminister)
  • Hans-Olaf Henkel (BDI-Präsident)
  • Conrad-Michael Lehment (FDP, Verkehrsminister von Mecklenburg-Vorpommern)
  • Reinhold Kopp (SPD, Wirtschaftsminister des Saarlandes)

Finanzierung
Träger/Stifter:
NABU e.V.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Umweltschutz Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr