Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 49 von 49  | schauspielerische Leistung

Ulrich-Wildgruber-Preis

Gründungsjahr: 2000, Ort der Verleihung: Hamburg, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 20063 / 20100
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Neujahrsempfang des Förderkreises
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Förderkreis St. Pauli Theater e.V.
Ulrich Waller
Spielbudenplatz 29
20359 Hamburg
TEL.: (040) 471 10 60
FAX: (040) 319 19 19
info [ät] st-pauli-theater.de
www.st-pauli-theater.de PREIS-WEBSEITE: www.st-pauli-theater.de ...
Beschreibung
Der Ulrich-Wildgruber-Preis ist ein Theaterpreis zur Förderung junger Schauspieler, der im Gedenken an den 1999 verstorbenen Schauspieler Ulrich Wildgruber verliehen wird. Das Magazin stern hatte den Preis zusammen mit der Münchner Theateragentin Carola Studlar und den Hamburger Kammerspielen (Intendanz Tukur/Waller) ins Leben gerufen; er bestand bis 2002 aus einem einjährigen Stipendium in Höhe von monatlich 500 Euro. 2003 bis 2006 wurde kein Preis vergeben. Seit 2007 wird er in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis des St. Pauli Theaters in Hamburg und der Nordmetall-Stiftung, die die Dotierung von 10000 € im Wesentlichen trägt, erneut vergeben.
 
Der Preis soll in Respekt vor seinem Namenspatron Ulrich Wildgruber, der die Sprache der Dichter im wahrsten Sinne des Wortes verkörperte und sowohl im Zauberwald Shakespeares wie in der heutigen Realität zu Hause war – eigenwillige Begabungen fördern.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Das Gremium setzt sich aus dem Intendanten des St. Pauli Theater sowie diversen Fachleuten aus deutschen Theatern und Kritikern zusammen.

Mitglieder:
2009-10: Dorthe Braker (Besetzung für Spielfilme und Fernsehproduktionen / München), Anja Dihrberg (Casting / Berlin), Max Färberböck (Regisseur / Berlin), Wolfgang Höbel (Journalist / Hamburg), Gerhard Jörder (Journalist / Berlin), Michael Laages (Journalist / Hamburg), Jutta Lieck-Klenke (Produzentin / Hamburg), Annette Maria Rupprecht (Journalistin / Hamburg ), Olga Wildgruber ( Regisseurin und Tochter Wildgrubers), und Ulrich Waller (Intendant / St. Pauli Theater Hamburg).  

Geförderte/Geehrte
  • André Szymanski
  • Katharina Schüttler
  • Sandra Hüller
  • Alexander Scheer
  • Maren Eggert
  • Birgit Minichmayr
  • August Diehl
  • Bibiana Beglau

Finanzierung
Träger/Stifter:
Förderkeis St. Pauli Theater e.V.

Erg. Förderer/Sponsoren:
NORDMETALL Stiftung

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > schauspielerische Leistung Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr