Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 85 von 104  | verschiedene Sparten

Pro Meritis Scientiae et Litterarum

Gründungsjahr: 2000, Ort der Verleihung: München

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung, 8 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Bayern
Datenbank-ID: 20074 / 20118
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Referat G 1
Salvatorstraße 2
80333 München
TEL.: 089 21 86 - 0
FAX: 089 21 86 28 00
poststelle [ät] stmwfk.bayern.de
PREIS-WEBSEITE: http://www.stmwfk.bayern.de/Fo ...
Beschreibung
Um herausragende Persönlichkeiten zu ehren, verleiht der Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst seit dem Jahr 2000 für besondere Verdienste um Wissenschaft und Kunst die Auszeichnung "Pro meritis scientiae et litterarum". Zielrichtung dieser Ehrung ist es, neben der Würdigung dieser Persönlichkeiten Kultur wieder als Einheit zu begreifen. Wissenschaft und Kunst sollen als zwei Seiten derselben Medaille wahrgenommen werden.

Für ihre Verdienste um Wissenschaft und Kunst in Bayern können mit der Auszeichnung neben Wissenschaftlern und Künstlern auch Sponsoren, Wissenschafts- und Kunstmanager sowie sonstige verdiente Persönlichkeiten geehrt werden.

Die Auszeichnung wird seit 2008 in einer neuen Form verliehen. Der bayerische Künstler Joseph Michael Neustifter hat die in der Auszeichnung zum Ausdruck kommende Verbindung von Kunst und Wissenschaft künstlerisch umgesetzt und beide auf einer Bronzeplatte vereint.

Pro Jahr werden grundsätzlich nur bis zu acht Auszeichnungen vergeben. Die Auszeichnung ist kein Orden oder Ehrenzeichen im Sinne des Art. 118 Abs. 5 der Bayerischen Verfassung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Geförderte/Geehrte
  • Prof. Dr. Rotraud Wielandt
BISHERIGE EMPFÄNGER:
  • Ann-Kristin Achleitner (Stand Frühjahr 2010)
  • Mario Adorf
  • Helmut Altner
  • Theodor Berchem
  • Senta Berger
  • Uli Braun
  • Hans-Jürgen Buchner
  • Vicco von Bülow
  • Chris Dercon
  • Doris Dörrie
  • Otto Dufter
  • Cornelia Froboess
  • Dr. Ulrike Hessler
  • Ellis Kaut
  • Oskar Koller
  • Prof. Dr. Hellmuth Matiasek
  • Anne-Sophie Mutter
  • Christine Neubauer
  • Otfried Preußler
  • Bernd Radig
  • Marlene Reidel
  • Herbert Rosendorfer
  • Agnes Maria Schilling
  • Stefan Schörghuber
  • Markus Schwoerer
  • Falk F. Strascheg
  • Wilhelm Uhlig
  • Julia Varady

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > besondere Verdienste ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > kulturbezogene Forschung/Wissenschaft ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr