Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 4 von 11  | besondere Verdienste

Designpreis Rheinland-Pfalz

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Mainz

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Rheinland-Pfalz
Datenbank-ID: 20081 / 20127
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Die Preisverleihung findet im Rahmen der Mainzer Designgespräche statt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Designforum Rheinland-Pfalz descom
c/o Fachhochschule Mainz / Institut für Mediengestaltung
Julia Riedel
Wallstr. 11
55122 Mainz
TEL.: 06131 / 628-2319
FAX: 06131 / 628-92319
redaktion [ät] descom.de
www.descom.de PREIS-WEBSEITE: www.descom.de/index.php?id=15 ...
Designforum Rheinland-Pfalz descom
c/o Fachhochschule Mainz / Institut für Mediengestaltung
Julia Riedel
Wallstr. 11
55122 Mainz
TEL.: 06131 / 628-2319
FAX: 06131 / 628-92319
redaktion [ät] descom.de
Beschreibung
Der Designpreis des Landes Rheinland-Pfalz wird vom Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau für hervorragend gestaltete Produkte oder Dienstleistungen verliehen. Der Preis geht im Wechsel an Empfänger aus den zwei Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign, wobei in der Ausschreibung jeweils noch nach speziellen Arbeitsfeldern unterschieden wird.
Die preisgekrönten Arbeiten sind für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.
Im Rahmen der Preisvergabe werden weitere Auszeichnungen vergeben. Mit dem Ziel einer aktiven Nachwuchsförderung wurde außerdem die Kategorie Juniordesign eingeführt - Abschlussarbeiten aus Hoch- und Fachschulen der entsprechenden Bereiche werden jeweils mit ausgezeichnet.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 50 EUR | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Vgl. die Ausschreibungsunterlagen unter:
http://www.descom.de
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2010: Marcel Befort, Susanne Breitfeld, Stephan Ehringer, Stephan Kraemer, Simon Mayer, Rainer Meng, Barbara Sommer 

Geförderte/Geehrte
  • Michael Bensch ("Heimschläfer", Kompaktes Gästebett inkl. Nachttisch und Lampe, Arbeit an der Fachhochschule Mainz)
  • Christian Blau ("anderswø", Outdoorprodukte mit innovativem Mehrwert, Arbeit an der Fachhochschule Trier)
  • Michael Gradinger ("Zaun - Variante 1, 2 3", Firma Gradinger & Gradinger GbR, Werkstatt für Metallgestaltung aus Mainz)
  • Günter Matten ("Xeoos", Außenformgestaltung eines Serienofens der Firma Matten GmbH aus Niederroßbach)
  • Oliver Simons ("Palladio", Digitaler solarbetriebener Schließzylinder der Firma Palladio Systeme GmbH aus Worms)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landesregierung Rheinland-Pfalz

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > besondere Verdienste Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Kommunikationsdesign ---------- 
Design/Gestaltung > Produktdesign ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr