Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 103 von 664  | Bildende Kunst allgemein

DEW21 Kunstpreis

Gründungsjahr: 2006, Ort der Verleihung: Dortmund, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 12 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 20151 / 20290
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Preisverleihung
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung
Der Hauptpreis ist mit 10.000 € dotiert. Er setzt sich zusammen aus 2.500 € Preisgeld und 7.500 € für eine Einzelausstellung mit Katalog. Der Förderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler bis einschließlich 30 Jahre ist mit 2.500 € dotiert.

Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21
Frau Meike Schubert
Günther-Samtlebe-Platz 1
44135 Dortmund
TEL.: 49 231/544-3450
FAX: 49 231/5211566
hhs [ät] visuelle-konzepte.net
kunstpreis.dew21.de PREIS-WEBSEITE: http://kunstpreis.dew21.de ...
Beschreibung
Zum fünfzehnten Mal schreibt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH den DEW21 Kunstpreis aus, um Bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem Ruhrgebiet ein Forum zu bieten und ihre Arbeit zu fördern. 
Zugelassen sind alle Sparten im Bereich der Bildenden Kunst. Von einer Fachjury ausgewählte Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten in einer Ausstellung auf der Ebene 6 im Dortmunder U. In einem zweiten Jurygang werden die Preisträger ermittelt.

≥  Teilnahmebedingungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen entweder im Ruhrgebiet geboren sein, ihren Wohnsitz dort haben oder dort studiert haben. Voraussetzungen zur Aufnahme in das Bewerbungsverfahren sind ein abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule oder eine vergleichbare Ausbildung und/oder eine professionelle künstlerische Ausstellungstätigkeit. 
Es gibt keine Altersbeschränkung. 
Einzureichen sind fünf Fotos (bis max. DIN A4) von aktuellen Arbeiten, die nicht älter als zwei Jahre sind.




≥  Preise

Der Hauptpreis ist mit 10 000 € dotiert. Er setzt sich zusammen aus 2 500 € Preisgeld und 7 500 € für eine Einzelausstellung mit Katalog im Rahmen des DEW21 Kunstpreises 2021
.

Der Förderpreis (bis einschließlich 30 Jahren) ist mit 2 500 € dotiert. 

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Bewerbungsunterlagen:
Einzureichen sind fünf Fotos bis max. DIN A4 von aktuellen Arbeiten, die nicht älter als zwei Jahre sind.

Teilnahmebedingungen:
Bewerberinnen und Bewerber müssen entweder im Ruhrgebiet geboren sein, ihren Wohnsitz dort haben oder dort
studiert haben. Voraussetzungen zur Aufnahme in das Bewerbungsverfahren sind ein abgeschlossenes Studium
an einer Kunsthochschule oder eine vergleichbare Ausbildung und/oder eine professionelle künstlerische Ausstellungstätigkeit.
Es gibt keine Altersbeschränkung. Einzureichen sind fünf Fotos bis max. DIN A4 von aktuellen Arbeiten, die nicht älter als zwei Jahre sind.

Bewerbungsunterlagen
www.dew21.de/kunstpreis
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Eine Jury, bestehend aus 10 Fachleuten.

Geförderte/Geehrte
  • Joel Roters (Objekte)
  • Lena von Goedeke (Installation)
  • Sonja Kuprat (Malerei)
  • Jáchim Fleig (Objekte)
  • Julius Stahl (Installation)
  • Anett Frontzek (Papierschnitt)
  • Lisa Domin (Performance und Film)
  • Barbara Hlali (Animationsfilm)
  • Gaby Peters (Objekte)
  • Daniel Burkhardt (Videoinstallation)
  • Andrea Wachholz (Videoinstallation)
  • Sandra Setzkorn (Malerei)
  • Anja und Karen Bohnhof / Weinert (Fotografie)
  • Barbara Koch (Objektkunst)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr