Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 93 von 201  | Digital Media/Multimedia

European Podcast Award

Gründungsjahr: 2007, Ort der Verleihung: Hamburg

Fördermaßnahme: Ranking, 4 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Amateure, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 20187 / 20365
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Initiative European Podcast Award
Michel Mertens
Jakob-Mores-Weg 2
22309 Hamburg
TEL.: 0700 929 63638
1stmail [ät] podcast-award.eu
PREIS-WEBSEITE: http://www.european-podcast-aw ...
Beschreibung
Der Preis wird von der "Initiative European Podcast Award" mit freundlicher Unterstützung von Olympus Audio Systems veranstaltet. Er will AudioPodcasts in ganz Europa prämieren, "deren Inhalte sinnvoll, originell und beliebt sind." Dabei werden die Online-Abstimmungen getrennt nach bisher 10 Ländern durchgeführt und entsprechend auch die nationalen Preisträger ermittelt. Anschließend werden aus allen Landessiegern die vier am besten bewerteten Podcasts als "European Podcast of the Year" ausgezeichnet.
Es werden folgende Kategorien unterschieden:
1. Personality (private Podcasts)
2. non Profit (Podcasts von Universitäten, Vereinen, Verbänden und Organisationen)
3. Business (Podcasts von Unternehmen und kommerziellen Absendern)
4. Professional (Podcasts von Medienunternehmen)
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Alle Produzenten oder Hörer von Podcasts können beliebig viele Vorschläge für Podcasts online einreichen, solange diese keine Urheberrechte Dritter verletzen oder missachten
Es besteht allerdings kein rechtlicher Anspruch darauf, dass der Vorschlag im Portal des Awards zur online-Bewertung veröffentlicht wird. Die Redaktion behält sich vor aus inhaltlichen, formalen und rechtlichen Gründen die Teilnahme nicht zu gestatten.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Nationale Fachjuries prämieren die Podcasts, unter Berücksichtigung aller online-Bewertungen.

Mitglieder:
2011: JURY DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER: Linda Zervakis (DE), Sven Jachmann (DE), Dirk Deimeke (CH), Tamara Bianco (DE), Marko Schlichting (DE), Jennifer Davies (CH) 

Geförderte/Geehrte
  • Blick über den Tellerrand (DE)
IN DER REIHENFOLGE der 4 KATEGORIEN:
  • Answer me this! (UK)
  • Esta peli ya lahe visto (SP)
  • The Faroe Islands Podcast (DK)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Initiative European Podcast Award

Erg. Förderer/Sponsoren:
Olympus Audio Systems

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Web-/App-/Multimedia-Design ---------- 
Literatur > Literaturvermittlung ---------- 
Musik > Musikproduktion ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr