Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 21 von 83  | Malerei

Fred Thieler Preis für Malerei

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 656 / 204
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Berlinische Galerie - Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur Stiftung Öffentlichen Rechts
Leitung Marketing & Kommunikation
Ulrike Andres
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
TEL.: (030) 78 90 26 00
FAX: (030) 78 90 27 00
bg [ät] berlinischegalerie.de
www.berlinischegalerie.de
Beschreibung
Der Fred-Thieler-Preis für Malerei zeichnet herausragende Malerinnen und Maler aus. Er wurde von dem Berliner Maler Fred Thieler (1916 - 1999) gestiftet. Der Preis wird am 17. März, dem Geburtstag Fred-Thielers, vergeben. Der Altmeister des Informel widmete diesen Preis Künstlerinnen und Künstlern, die ihren Lebens- und Schaffensmittelpunkt in Deutschland haben und deren Werk abseits vom aktuellen Marktgeschehen "Positionszeichen" in der Entwicklung zeitgenössischer Kunst setzt. Der Preis ist mit dem Vertrag zwischen dem Stifter und der Berlinischen Galerie vom März 1991 in der Form einer nicht rechtsfähigen Stiftung unter dem Namen "Fred-Thieler Stiftung" in der Berlinischen Galerie verankert, die sie treuhänderisch verwaltet. Seit 2007 wird der Preis alle 2 Jahre vergeben, davor jährlich.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Der Preis wird an Maler/-innen mit Lebensmittelpunkt in Deutschland verliehen, deren künstlerische Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist und die die Anerkennung der Öffentlichkeit verdienen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2000: Jörn Merkert, Frau G. L. Gabriel, Herr Marwan, Hans Schimansky, Angela Schneider 

Geförderte/Geehrte
  • Bernard Frize
  • Pia Fries
  • Gerwald Rockenschaub
  • Bernd Koberling
  • Günter Umberg
  • Cornelia Schleime
  • Katharina Grosse
  • Marwan Kassab-Bachi
  • Peter Herrmann
  • Anne Katrine Dolven
  • Walter Libuda
  • Karl Horst Hödicke
  • Jan Kotík
  • Reinhard Pods
  • Andreas Brandt
  • Lothar Böhme
  • Peter Bömmels
  • Eugen Schönebeck

Finanzierung
Träger/Stifter:
Fred-Thieler-Stiftung in der Berlinischen Galerie
Fred Thieler

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Malerei Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr