Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 122 von 186  | Design allgemein

Kölner Design Preis

Gründungsjahr: 2008, Ort der Verleihung: Köln

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 20254 / 20484
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im Museum für Angewandte Kunst Köln
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Köln International School of Design
Herr Prof. Wolfgang Laubersheimer
Ubierring 40
50678 Köln
TEL.:
info [ät] koelnerdesignpreis.de
PREIS-WEBSEITE: www.koelnerdesignpreis.de ...
Beschreibung
Der Kölner Designpreis würdigt herausragende Leistungen von Absolventinnen und Absolventen Kölner Designhochschulen und deren internationaler Partnerinstitutionen. Zugleich ist der von der Prof. Dr. Ing. R. G. Winkler Stiftung ausgelobte und von der KISD organisierte Preis die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art weltweit (mit 25.000 US-Dollar Preisgeld für den Kölner DESIGN Preis sowie 15.000 EURO für den Kölner DESIGN Preis International, welcher von der Cölner Hofbräu Früh KG finanziert wird - siehe auch Preiseintrag) – und ist damit ein eminenter Beitrag zur Förderung des sogenannten Nachwuchses sowie zur weiteren Profilbildung Kölns als eines Designstandortes von internationaler Bedeutsamkeit.
 
Jede der beteiligten Ausbildungsstätten kann bis zu 20% ihrer Abschlussarbeiten für den Kölner Design Preis nominieren. Die Nominierung selbst ist schon eine Auszeichnung, da alle nominierten Arbeiten im »Museum für Angewandte Kunst Köln« (MAKK) ausgestellt werden. Nominiert werden können Abschlussarbeiten aus allen Bereichen des Designs.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: siehe info@koelnerdesignpreis.de | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2013: Stephan Ott, Angela Spizig, Holger Moormann, Ulrich Soénius, Petra Hesse 

Geförderte/Geehrte
  • Michael Binz (Hauptpreis)
  • Simone Fahrenhorst (2. Preis)
  • Franziska Hemel (3. Preis)
  • Simon Dolensky (Sonderpreis der Jury)
  • Alexander Gurko (3. Preis)
  • Philip Mies (2. Preis)
  • Markus Wulf (Hauptpreis)
  • Michael Marks
  • Marina Scheinberg
  • Jens Standke
  • Peter Haas
  • Gloria Lauterbach
  • Anna Süss
  • Anna Kadlec
  • Phillip Rose
  • Jennifer Schubert
  • Katharina Thiel
  • Shintaro Mori
  • Marc Pfaff
  • Tobias Battenberg
  • Till Beutling
  • Joseph Saveedra
  • Doreen Toutikian
  • Thyl Junker
  • Bianca Bender
  • Wu Chun-Ju
  • Patrick Doberenz
  • Philipp Enders
  • Udo Hoffmann
  • Bettina Huber
  • Douglas Segulja
  • Jessica Stihl
  • Shizuka Tanaka
  • Tracey Gromek
  • Philipp Busse
  • Nevin Gülmez
  • Shadi Heinrich
  • Andreas Muxel
  • Wan Ruyi
  • Matthias vom Schemm

Finanzierung
Träger/Stifter:
Prof. Dr. Ing. R. G. Winkler Stiftung

Erg. Förderer/Sponsoren:
International School of Design Köln

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Design allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr