Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 27 von 186  | Design allgemein

BraunPreis - Internationaler Designwettbewerb

Gründungsjahr: 1968, Ort der Verleihung: Kronberg/Taunus, Gesamtdotierung: 36.000 EUR

Nominierung für den BraunPreis
Fördermaßnahme: dotierte Nominierung, 3 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  35 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 342 / 2119
Dotierung:
6.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Braun GmbH
Designabteilung Braun GmbH
Frankfurter Str. 145
61476 Kronberg/Taunus
TEL.: (06173) 30 0
FAX: (06173) 30 28 75
braunprize [ät] braun.com
www.braun.com PREIS-WEBSEITE: www.BraunPrize.com ...
Beschreibung
Mit der Auszeichnung sollen angehende Industriedesigner aus aller Welt gefördert werden.
Außerdem soll die Arbeit der Ausbildungsstätten gewürdigt und das Verständnis für Aspekte und Kriterien von Produktgestaltung vertieft werden.
Der Wettbewerb will die Kompetenz und Kreativität angehender Industriedesigner der Öffentlichkeit bekannt machen und den Kontakt zu interessierten Unternehmen oder potenziellen Auftraggebern herstellen. Der Preis wurde von 1999 bis 2009 alle 2 Jahre vergeben.
 
Die Jury hat dazu entschieden, das Preisgeld für die Finalisten im Jahr 2007 um jeweils 1.000 € zu erhöhen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch, spanisch



Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können Designer und Techniker, die noch ausgebildet werden oder ihren Beruf noch nicht länger als drei Jahre ausüben.
Die Teilnehmer sind thematisch in der Auswahl der Produktkonzepte frei. Der BraunPreis ist von jeher unabhängig vom Braun Produktprogramm und auch nicht auf Produkte mit Warencharakter.
Erwartet werden Produktkonzepte, die als Innovation in Technik und Design den Menschen in den Mittelpunkt stellen und ihm in seinem persönlichen Umfeld dienen – im Haushalt, in Beruf und Ausbildung, in Sport und Freizeit sowie im Bereich Gesundheit und Körperpflege.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt



Mitglieder:
2009: Rainer Silbernagel (Managing Director Braun -Technologies, Kronberg), Kazuo Tanaka (Präsident, GK Design Group Inc., Tokyo, Japan), Anna Kirah (VP, CPH Design, Design Consultancy, Dänemark), Florian Seiffert (Professor für Produktdesign a.D., FH Mainz), Peter Schneider (Director Braun Corporate Design i.R., Vorsitzender der Jury) | 2001: Peter Schneider, Rainer Silbernagel, Shee Pearlman (USA), Ross Lovegrove (GB) 

Geförderte/Geehrte
  • Tobias Stuntebeck
  • Karsten Willmann
  • Stephan Zimmermann

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V.
Braun GmbH

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Design allgemein Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Industriedesign ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr