Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 591 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Stipendien der Landeshauptstadt München für Bildende Kunst

Gründungsjahr: 1980, Ort der Verleihung: München, Gesamtdotierung: 24.000 EUR

Fördermaßnahme: Projektförderung, 4 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 1565 / 2350
Dotierung:
6.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Landeshauptstadt München
Kulturreferat, Abteilung 1
Jutta Noack
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: (089) 23 3 25153
jutta.noack [ät] muenchen.de
www.muenchen.de/kulturfoerderung PREIS-WEBSEITE: www.muenchen.de/kulturfoerderu ...
Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Förderung von Kunst und Kultur
Diana Ebster
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: (089) 23 32 43 82
FAX: (089) 233 21269
diana.ebster [ät] muenchen.de
www.muenchen.de/kulturreferat
PREIS-WEBSEITE:  www.muenchen.de/kulturreferat ...
Beschreibung
Ziel der Stipendien ist die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler am Anfang der Professionalität. Die Stipendien werden projektbezogen als Arbeits- oder Reisestipendium gewährt. Sie sollen die Möglichkeit eröffnen, ein konkretes Projekt oder Werk zu realisieren, das der künstlerischen Entwicklung einen wichtigen Impuls geben kann.
 
Eigenbewerbung ist erforderlich.
Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Wohnsitz in München (S-Bahn-Bereich) sowie eine abgeschlossene, einschlägige akademische Ausbildung. Die Bewerbung soll eine möglichst detaillierte Beschreibung des Arbeitsvorhabens, bio- und bibliographische Angaben, Arbeitsproben und ggf. Fachreferenzen sowie einen Kostenplan enthalten. Kosten des Lebensunterhalts für den Zeitraum der Realisierung des Projekts werden anerkannt.
Siehe auch www.muenchen.de/kulturreferat (Bildende Kunst/Stipendien)
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Bewerbungsunterlagen:
Die Bewerbung muss enthalten: Bewerbungsformular, eine Künstlervita (eine DIN A 4-Seite), eine detaillierte Projektbeschreibung mit Abbildungen, bzw. Skizzen und einen Kostenplan mit Angaben zur Finanzierung.
.

Teilnahmebedingungen:
Die Vergabe erfolgt nur an Personen, die ihren Wohnsitz innerhalb des S-Bahn-Bereiches München haben. Genaue Ausschreibung unter www.muenchen.de/kulturfoerderung (Stipendien).
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Vorschlagsrecht hat eine vom Stadtrat berufene Kommission, bestehend aus 6 Fachjuroren/innen und 5 Mitgliedern des Stadtrates. Die Entscheidung trifft der Kulturausschuß der Landeshauptstadt München;

Geförderte/Geehrte
  • Gürsoy Dogtas
  • Jadranka Kosorcic
  • Stefan Lenhart
  • Nina Annabelle Märk
  • Benedikt Gahl
  • Veit Kowald
  • Andreas Lang
  • Kaori Nakajima
  • Susanne Wagner
  • Albert Coers
  • Anna McCarthy
  • Daniel Permanetter
  • Christian Schnurer
  • Verena Seibt
  • Clea Stracke
  • Veronika Dimke
  • Lisa Erb
  • Silke Markefka
  • Peggy Meinfelder
  • Nicolai Vogel
  • Andrea Faciu
  • Lucia Falconi
  • Paul Huf
  • Alexander Steig
  • Helen Britton
  • Christian Engelmann
  • Stefano Giuriati
  • Erika Krause
  • Beate Engl
  • Gregor Passens
  • Stefanie Trojan
  • Valio Tschenkov
  • Heike Döscher
  • Stefan Eberstadt
  • Jens Kabisch
  • Claudia Wieser
  • Nevin Aladag
  • Tom Früchtl
  • Michael Schrattenthaler
  • Stephanie Senge
  • Wolfgang Stehle
  • Petra Gerschner
  • Jürgen Heinert
  • Eva Leitolf
  • Martina Salzberger
  • Friederike & Uwe
  • Loretta Lux
  • Stephanie Maier
  • Thomas Thiede
  • Lela Budde
  • Angela Dorrer
  • Wolfgang Groh
  • Veronika Veit

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landeshauptstadt München

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr