Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 264 von 662  | Bildende Kunst allgemein

KSN-Stipendium

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Northeim, Gesamtdotierung: 13.800 EUR

Stipendium der Kreis-Sparkasse Northeim (KSN-Stipendium)
Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  35 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 2248 / 2457
Dotierung:
13.800 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Kreis-Sparkasse Northeim
Marketing
Gernot Bollerhei
Am Münster 29
37154 Northeim
TEL.: (05551) 70 916 71
FAX: (05551) 70 917 77
Gernot.Bollerhei [ät] KSN-Northeim.de
www.KSN-Northeim.de PREIS-WEBSEITE: www.KSN-Northeim.de ...
Kreis-Sparkasse Northeim
Marketing
Gernot Bollerhei
Am Münster 29
37154 Northeim
TEL.: (05551) 70 916 71
FAX: (05551) 70 91777
Gernot.Bollerhei [ät] KSN-Northeim.de
www.KSN-Northeim.de
PREIS-WEBSEITE:  www.KSN-Northeim.de ...
Beschreibung
Die KSN-Stiftung, Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim, vergibt jährlich ein Stipendium, das jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Nordhessen, Niedersachsen, Bremen und Hamburg ermöglichen soll, in geeigneter Umgebung und ohne große wirtschaftliche Belastung wirken zu können. Hierfür sind im Northeimer Reddersenhaus ein etwa 50 m² großes Atelier sowie ein angrenzendes - aber räumlich getrenntes - 25 m² großes Appartment in bester Innenstadtlage geschaffen worden, welche mietfrei genutzt werden können.
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 750 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Das Stipendium beinhaltet Wohnen und Arbeiten in einer möblierten Wohnung mit separatem Atelier. Miete und Nebenkosten von derzeit 400,00 EUR monatlich werden ebenfalls von der KSN-Stiftung getragen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: 13. Mai 2019 | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
1. Persönliche Begründung und Arbeitsvorhaben beim Stipendium
2. Kurzbiographie
3. Eine Empfehlung bzw. Gutachten einer sachkundigen Persönlichkeit, die mit Ihrem Werk und Werdegang vertraut ist sofern aussagekräftig, auch ein Vorwort im Katalog
4. Bildmaterial bis zu 10 Fotos und/oder bis zu 2 Kataloge

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind freischaffende KünsterInnen mit Geburtsort, Wohn- oder Studienort in Niedersachsen, Nordhessen, Bremen oder Hamburg. Ein abgeschlossenes Kunststudium ist keine Voraussetzung. Aufgrund der Räumlichkeiten werden Malerei und Grafik bevorzugt.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
künstlerischer Beirat

Geförderte/Geehrte
  • Meike Redeker
  • Anja Köhne
  • Emre Meydan
  • Maleen Linke
  • Jana Engel
  • Kathrin Hoffmann
  • Malgorzata Neubart
  • Ria Patricia Röder
  • Clemens Wilhelm
  • Janina Wick
  • Ivanna Dzyadyk-Makovey
  • Johanna Abraham
  • Jana Gontscharuk
  • Nina Küchler
  • Thomas Cena
  • Cheng-Wen Wu
  • Rebekka Brunke
  • So-ah-Yim
  • Julia Schmidt
  • Ellen Wolff
  • Maren März
  • Roger Hahn

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bildende Kunst > künstlerische Grafik ---------- 
Bildende Kunst > Malerei ---------- 
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr