Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 32 von 181  | Fotografie allgemein

Dr.-Erich-Salomon-Preis der deutschen Gesellschaft für Photographie

Gründungsjahr: 1971, Ort der Verleihung: Köln

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Bildjournalisten
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 469 / 2631
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Leica M-Kamera mit Namensgravur, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V.
Karsta Zoller
Rheingasse 8-12
50676 Köln
TEL.: (0221) 923 20 69
FAX: (0221) 923 20 70
dgph [ät] dgph.de
www.dgph.de PREIS-WEBSEITE: www.dgph.de/preise ...
Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V.
Ulrike Friedrichs
Rheingasse 8-12
50676 Köln
TEL.: (0221) 923 20 69
FAX: (0221) 923 20 70
dgph [ät] dgph.photographie.com
www.dgph.photographie.com
PREIS-WEBSEITE:  www.dgph.photographie.com ...
Beschreibung
Der Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) wurde im Jahre 1971 zur Auszeichnung einer "vorbildlichen Anwendung der Photographie in der Publizistik" geschaffen. Er dient zugleich dem Andenken an den großen Photographen der Weimarer Republik, Dr. Erich Salomon, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt. Der Preisträger des Dr.-Erich-Salomon-Preises wird vom Vorstand der DGPh ausgewählt. Eine Bewerbung ist nicht möglich.
(Dr. Erich Salomon war der bekannteste deutsche Bildjournalist in der Zeit der Weimarer Republik, kam als Jude jedoch im 3. Reich um).

Siehe auch den OTTO-STEINERT-PREIS, den ERICH-STENGER-PREIS, den HERBERT-SCHOBER-PREIS, den KULTURPREIS, den BILDUNGSPREIS sowie den ROBERT-LUTHER-PREIS der DGPh in dieser Sparte.
 
Unter den Preisträgern befinden sich Printmedien, Organisationen und Fernsehschaffende sowie Persönlichkeiten, die sich um die Photographie in der Publizistik verdient gemacht oder als Bildjournalisten Herausragendes geleistet haben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Gesamtvorstand der Gesellschaft.

Geförderte/Geehrte
  • Antanas Sutkus
  • Rolf Nobel
  • Josef Koudelka
  • Gerd Ludwig
  • Paolo Pellegrini
  • Peter Bialobrzeski (Hamburg, Deutschland)
  • Gerd Ludwig
  • Heidi Koch
  • Hans-Jürgen Koch (Deutschland)
  • Michael von Graffenried (Frankreich)
  • Sylvia Plachy (USA)
  • Anders Petersen (Schweden)
  • Letizia Battaglia (Italien)
  • Martin Parr (England)
  • Horst Faas (England)
  • Will McBride (Deutschland)
  • John G. Morris (Frankreich)
  • Reporters sans frontières (Frankreich)
  • Herlinde Koelbl (Deutschland)
  • Arno Fischer (Deutschland)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V.

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Bildjournalismus ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr