Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 83 von 211  | Fernsehen

Goldener Gong

Gründungsjahr: 1979, Ort der Verleihung: München

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Autoren, Schauspieler, Regisseure, Kameraleute
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, nicht festgelegt
Reichweite: National
Datenbank-ID: 734 / 2703
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Skulptur von dem Künstler Christoph Böllinger, Öffentl. Veranstaltung

GONG Verlag GmbH & Co. KG
Münchner Str. 101/09
85737 München
TEL.: (089) 27 27 00
kontakt [ät] gongverlag.de
www.gong.de
Gong-Verlag GmbH, Chefredaktion
Ingrid Menzl
Nordendstr. 64
80801 München
TEL.: (089) 27 27 00
FAX: (089) 27 27 03 95
Beschreibung
Der Goldene Gong ist eine undotierte Ehrung und wird spontan für besondere Leistungen im Fernsehen verliehen. Der Goldene Gong ist ein Redaktionspreis, der für außergewöhnliche Leistungen im Fernsehen vergeben wird, und zwar sowohl an TV-Schaffende hinter der Kamera (Autoren, Regisseure, Kameraleute) als auch an Schauspieler.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Redaktion der Zeitschrift Gong.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Gong-Verlag

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fernsehen Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr