Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 31 von 60  | Rock/Pop

John Lennon Talent Award

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Itzehoe

Fördermaßnahme: Projektförderung, 12 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 921 / 3084
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: ein besonderes Instrument, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Es wird eine Dokumentation über die Preisträger erstellt.

Itzehoer Versicherungen
Christine Brockmann
Itzehoer Platz
25524 Itzehoe
TEL.: (04821) 77 34 21
FAX: (04821) 77 384 21
info [ät] talent-award.de
www.jlta.de PREIS-WEBSEITE: www.jlta.de ...
Beschreibung
Der John Lennon Talent Award (JLTA) wird mit Genehmigung von Yoko Ono seit 1991 von den Itzehoer Versicherungen veranstaltet und fördert junge Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr. Mit dem von Grammy-Preisträger Klaus Voormann für die Itzehoer entwickelten Konzept will das Unternehmen den PreisträgerInnen ein umfangreiches Förderangebot machen, das ihnen hilft, künstlerische Eigenständigkeit zu entwickeln und sich in den Strukturen des Showbusiness zurecht zu finden. Dafür stehen den Newcomern Praktiker aus der Branche zur Seite, die sie auf ihrem Weg in die Professionalität begleiten.
Die Bewerbungsfrist für den JLTA endet am 31. Dezember. Die besten zwölf Nachwuchs-Acts werden in das Förderprogramm aufgenommen. Zehn von ihnen gehen im Frühjahr zusätzlich auf Wettbewerbstour und treten in renommierten Clubs in Hamburg, Berlin, München und Kiel auf.
 
Die zwölf Preisträger-Bands/Solisten nehmen gemeinsam an verschiedenen Arbeitstreffen teil. Diese werden mit Praktikern aus der Branche durchgeführt und behandeln künstlerische, handwerkliche, wirtschaftliche und rechtliche Aspekte. Individuelle Angebote sowie Betreuung und Beratung der einzelnen TeilnehmerInnen durch ein Coachingteam ergänzen die Förderung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch, alle erlaubt

Bewerbungsunterlagen:
postalische und Online-Bewerbung möglich: http://www.jlta.de
Benötigt werden der ausgefüllte Bewerberbogen, drei Songs, Künstlerinformation und Foto.

Teilnahmebedingungen:
Von den Teilnehmern werden Eigenständigkeit, Originalität, Kreativität sowie eigene Songs verlangt. Es sollten keine Verträge mit professionellen Managementfirmen, Tonträgerherstellern und/oder Exklusivverträge mit Musikverlagen bestehen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Fachleute aus der Musikszene wie Produzenten, Musiker, Fachjournalisten, Verleger und Projektpartner

Mitglieder:
2012: Ian O'Brien-Docker, Thorsten Brötzmann, Swen Meyer, Matthias Hass, Peter Hoffmann, Robin Grubert 

Geförderte/Geehrte
  • 48 Stunden
  • Ballerinas
  • Bruno Punani
  • Goldbird
  • Jonas Birthelmer Band
  • Neo Kaliske
  • Konrad und der Löwe
  • MAD Moiselle
  • Neo Rodeo
  • Nervling
  • PopChaot
  • Scene Writers
  • Starpost
  • The Mouse Folk

Finanzierung
Träger/Stifter:
Itzehoer Versicherungen

Erg. Förderer/Sponsoren:
Senatskanzlei Berlin
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Spartenzuordnung
Musik > Rock/Pop Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr