Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 103 von 450  | Film allgemein

Filmförderung des Bundes - Verleiherpreis

Gründungsjahr: 1977, Ort der Verleihung: Hamburg, Gesamtdotierung: 225.000 EUR

Verleiherpreis des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Fördermaßnahme: Projektförderung
Zielgruppe: Professionelle, Filmverleiher
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 1020 / 3092
Dotierung:
75.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Die Verleihung findet jeweils Ende August statt.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Filmreferat K 35
Dirk Roedder
Graurheindorfer Str. 198
53117 Bonn
TEL.: (0228) 996 81 36 72
FAX: (0228) 996 81 36 72(0228) 99 68 15 36 72
k35 [ät] bkm.bmi.bund.de
www.filmfoerderung-bkm.de
Beschreibung
Der Verleiherpreis wird an gewerbliche Filmverleiher für besondere Leistungen bei der Verbreitung künstlerisch herausragender Filme, insbesondere deutscher und europäischer Filme, vergeben.

Vgl. - neben zahlreichen anderen Filmfördermaßnahmen des BKM - besonders im Bereich Kino die KINOPROGRAMMPREISE, KOPIENFÖRDERUNG sowie die VERLEIHFÖRDERUNG.
 
Die Prämie ist zweckgebunden für den Verleih vor allem deutscher und anderer europäischer Filme mit künstlerischem Rang zu verwenden, insbesondere für die Finanzierung:
- des Ankaufs von Filmlizenzen,
- von Verleihvorkosten,
- von Werbemaßnahmen,
- der Herstellung neuer Verleihkopien,
- der Ergänzung der technischen Ausstattung des Büros, z.B. mit audio-visuellen und elektronischen Kommunikationsmitteln.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: Mai 2011 | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Antragsberechtigt sind gewerbliche Filmverleiher, die ihren Wohnsitz oder Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Sofern der Antragsteller seinen Wohnsitz oder Sitz in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum hat, muss er eine Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben. Dem Antrag sind ausführliche Angaben über die Verleiharbeit des Vorjahres beizufügen. Bei der Entscheidung über die Vergabe des Preises werden insbesondere berücksichtigt
- die kulturelle Qualität der Verleiharbeit des Antragstellers,
- der Anteil deutscher Filme,
- der Anteil anderer europäischer Filme,
- die durch die Verleiharbeit erreichte Verbreitung der Filme,
- die Repertoirepflege.

Der Antrag ist auf einem Formblatt an
Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
- Filmreferat K 35 -
Graurheindorfer Str. 198
53117 Bonn
in achtfacher Ausfertigung zu stellen.

Anträge zum Download und weitere Informationen zu den Vergaberichtlinien :
http://www.filmfoerderung-bkm.de
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Vom BKM werden Jurys aus sachverständigen Persönlichkeiten für eine jeweils dreijährige Amtszeit berufen. Eine einmalige Wiederberufung ist möglich. Sie beurteilen die Voraussetzungen der Förderung - insbesondere den künstlerischen Rang - nach den Bestimmungen dieser Richtlinien und unterbreiten dem BKM Vorschläge für die Entscheidung über Förderungen und Auszeichnungen. Die Jurys wählen jeweils ihren Vorsitz und dessen Stellvertretung. Die Sitzungen der Jurys werden vom BKM einberufen. Sie sind nicht öffentlich. Beschlüsse werden mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gefasst; in Verfahrensfragen genügt einfache Mehrheit.

Mitglieder:
2010: Marga Boehle, Peter König, Catherine Laakmann, Stefan Ostertag, Johannes Tietze, Marlies Weber | 2009: Marga Boehle, Peter König, Catherine Laakmann, Stefan Ostertag, Johannes Tietze, Marlies Weber | 2008: Marga Boehle, Peter König, Catherine Laakmann, Stefan Ostertag, Johannes Tietze, Marlies Weber  | 2007: Steffen Heinke, Johannes Klingsporn, Peter König, Catherine Laakmann, Sabine Lenkeit, Ellen Wietstock 

Geförderte/Geehrte
  • Alamode Film
  • Pandora Filmverleih
  • Prokino Filmverleih
  • Neue Visionen Filmverleih
  • Piffl Medien
  • Zorro Filmvertrieb
  • Kool Filmdistribution
  • Pandora Filmverleih
  • Schwarz Weiss Filmverleih
  • arsenalfilm
  • X-Verleih AG
  • MFA Filmdistribution
  • Neue Visionen Filmverleih
  • Piffl Medien
  • Der KurzFilmVerleih
  • Neue Visionen Filmverleih
  • Ventura Film
  • Alamode Film
  • Salzgeber & Co. Medien GmbH
  • X-Verleih AG
  • Movienet Film GmbH
  • Piffl Medien
  • Prokino Filmverleih

Finanzierung
Träger/Stifter:
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr