Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 76 von 660  | Bildende Kunst allgemein

BONNER KUNSTPREIS

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Bonn, Gesamtdotierung: 30.000 EUR

Bonner Kunstpreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 1138 / 349
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Ausstellung und Katalog, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Bonn
Kunstmuseum Bonn
Dr. Irene Kleinschmidt-Altpeter
Museumsmeile Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn
TEL.: (0228) 77 62-28/-11
FAX: (0228) 77 62-20
dr.irene.kleinschmidt-altpeter [ät] bonn.de
www.kunstmuseum-bonn.de
Kulturamt der Stadt Bonn
Wilhelm Esch
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
TEL.: (0228) 77 45 37 / 16
FAX: (0228) 77 43 98
wilhelm.esch [ät] bonn.de
www.bonn.de
PREIS-WEBSEITE:  www.bonn.de ...
Beschreibung
Der BONNER KUNSTPREIS wird seit 2009 alle zwei Jahre verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert. (Für 2013 halbiert die Stadt Bonn ihren Beitrag auf 10.000,- Euro.) Der Preis ist seitdem an ein drei- bzw. sechsmonatiges internationales Atlierstipendium in einer europäischen Stadt gekoppelt, in der die Bonner IVG Immobilien AG eine Niederlassung unterhält. Zur Auswahl stehen Amsterdam, Berlin, Budapest, Brüssel, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Prag, Rom, Stockholm, Warschau oder Wien. Die IVG übernimmt die Kosten der jeweiligen Atelierwohnung in der Höhe von 10.000 €. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Eine Ausstellung des Preisträgers mit Katalog im Kunstmuseum Bonn gehört zum Preisumfang, dafür stehen 20.000 Euro bereit.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können Künstler/-innen, die ihren Wohnsitz oder ihr Atelier in Bonn oder dem Rhein-Sieg-Kreis haben oder zu Bonn und der Region einen langjährigen, wesentlichen Bezug nachweisen können. Altersmäßige Vorgabe ist die Vollendung des 25. Lebensjahres.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Der Intendant des Kunstmuseum Bonn,
der Vorsitzende des Kulturausschusses des Rates der Stadt Bonn,
der Kulturdezernent der Stadt Bonn,
ein zu benennender Fachjuror,
ein ehemaliger Preisträger.

Mitglieder:
2013: Stephan Berg (Intendant Kunstmuseum Bonn), Stefanie Kreuzer (Kuratorin Museum Morsbroich), Heinz-Helmich van Schewick (Vorsitzender des Kulturausschusses des Rates der Stadt Bonn), Julia Schmid (Preisträgerin des Bonner Kunstpreises 2011)  

Geförderte/Geehrte
  • Nico Joana Weber
  • Matthias Wollgast
  • Anna Lea Hucht
  • Antonia Low
  • Julia Schmid
  • Alexander Braun
  • Alexandra Kürtz
  • Jan Verbeek
  • Christoph Dahlhausen
  • Stephanie Kiwitt
  • Detlef Beer
  • Babak Saed

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Bonn

Erg. Förderer/Sponsoren:
Bonner IVG Immobilien AG

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr