Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 181 von 549  | Musik allgemein

Herbert-von-Karajan-Musikpreis

Gründungsjahr: 2003, Ort der Verleihung: Baden-Baden, Gesamtdotierung: 50.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2682 / 3641
Dotierung:
50.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden
TEL.: (07221) 301 31 01
FAX: (07221) 301 32 11
presse [ät] festspielhaus.de
www.festspielhaus.de
Beschreibung
Die Auszeichnung würdigt herausragende Musiker und Ensembles, wobei das Preisgeld zweckgebunden für die musikalische Nachwuchsarbeit einzusetzen ist. Der Preis ist nach dem Dirigenten Herbert von Karajan (1908 - 1989) benannt, der sich zeitlebens für die Talentförderung engagierte. Den Verwendungszweck kann der Preisträger in Absprache mit der Jury bestimmen.
 
Das Preisgeld wird von wechselnden Förderern gestiftet. Es ist zweckgebunden für die Nachwuchsförderung zu verwenden und verbleibt nicht bei der Preisträgerin/beim Preisträger. Das Kuratorium wählt die Preisträgerin/den Preisträger seinerseits aktiv aus.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Der Preis wird vom Kuratorium der privaten Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden vergeben. Das Preisgeld wird derzeit von der Herbert-von-Karajan-Familienstiftung Helibelle gestiftet.

Geförderte/Geehrte
  • Thomas Hengelbrock
  • Wiener Philharmoniker
  • Edita Gruberová
  • Cecilia Bartoli
  • Helmuth Rilling
  • Daniel Barenboim
  • Thomas Quasthoff
  • Alfred Brendel
  • John Neumeier
  • Waleri Gergiew
  • Jewgeni Kissin
  • Berliner Philharmoniker
  • Anne-Sophie Mutter

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden
Herbert-von-Karajan-Familienstiftung Helibelle

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr