Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 178 von 206  | Darstellende Kunst allgemein

Residenzen Pact

Gründungsjahr: 2002, Ort der Verleihung: Essen

Fördermaßnahme: Arbeitsstipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2597 / 3651
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Kostenerstattung
Nach der Entscheidung werden alle Bewerber/-innen schriftlich über den Entscheid benachrichtigt.

PACT Zollverein
Residenzen
Katharina Charpey
Bullmannaue 20a
45327 Essen
TEL.: (0201) 289 47 12
FAX: (0201) 289 47 01
residenz [ät] pact-zollverein.de
www.pact-zollverein.de PREIS-WEBSEITE: www.pact-zollverein.de/kuenstl ...
PACT Zollverein
Residenzen
Katharina Charpey
Bullmannaue 20a
45327 Essen
TEL.: 0201 - 289 47 12
FAX: 0201 - 289 47 01
katharina.charpey [ät] pact-zollverein.de
www.pact-zollverein.de/kuenstlerhaus
PREIS-WEBSEITE:  http://www.pact-zollverein.de/ ...
Beschreibung
Das Residenz-Programm steht professionellen Kunstschaffenden aus dem In- und Ausland offen, die in den Bereichen Tanz, Performance oder Medien arbeiten.
Die Residenzen werden individuell besprochen und beinhalten einen Arbeitsraum und Unterkunft in einer Gästewohnung. Zudem werden in Absprache und je nach Bedarf unterschiedliche Formen der Produktionsbegleitung in den Bereichen Dramaturgie, Technik, Projektmanagement sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit angeboten.
Dank der Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten die Residenten seit 2010 zudem ein Aufenthaltsstipendium. Je nach Aufwand werden zusätzlich Reisekosten übernommen.
Stipendium
Dauer der Förderung: der Residenzzeitraum wird individuell mit den Bewerbern festgelegt
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Arbeitsraum, Bereitstellung technischen Equipments (nach Absprache und Verfügbarkeit), bühnentechnische Proben mit technischer Unterstützung (nach Absprache und Verfügbarkeit), tägliches professionelles Training, professionelle Beratung bei Fragen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
das ausgefüllte Bewerbungsformular
Motivationsschreiben in englischer Sprache
Projektbeschreibung
10-zeilige Zusammenfassung der Projektbeschreibung in englischer Sprache
Lebensläufe aller am Projekt beteiligten Personen in englischer Sprache
eine DVD/CD-ROM eigener Arbeiten

Teilnahmebedingungen:
Nähere Informationen unter: www.pact-zollverein.de/kuenstlerhaus
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Über die Vergabe der Residenz entscheidet ein Gremium von Pact-Zollverein in Zusammenarbeit mit wechselnden internationalen Gästen.

Geförderte/Geehrte
  • Thomas Lehmen (DE)
RESIDENZEN:
  • Nacera Belaza (DZ/FR)
  • Mike Brookes (GB)
  • Hester Chillingworth (GETINTHEBACKOFTHEVAN, GB)
  • Deborah Hazler (AT)
  • Judith Depaule (FR)
  • Pablo Esbert Lilienfeld (ES)
  • Laia Fabre (ES/AT)
  • Amit Hadari (IL)
  • Florentina Holzinger (AT/NL)
  • Marie-Caroline Hominal (CH/DE)
  • Thomas Kasebacher (AT)
  • Adam Linder (01-06/2012)
  • Daniel Linehan (US/BE)
  • Lea Martini
  • Anna Mendelssohn (AT)
  • Christina Müllenmeister (DE)
  • PAK - Praxis für angewandte Kunst (CH/DE)
  • Vincent Riebeek (NL)
  • Rosa Casado (ES)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Pact Zollverein

Erg. Förderer/Sponsoren:
Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bildende Kunst > Aktionskunst/Performance ---------- 
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst ---------- 
Darstellende Kunst > Dramaturgie ---------- 
Darstellende Kunst > zeitgenössischer Tanz ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr