Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 417 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Kunstpreis Ökologie der Barlachstadt Güstrow

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Güstrow, Gesamtdotierung: 2.000 EUR

Kunstpreis Ökologie
Fördermaßnahme:
Zielgruppe: Professionelle, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2722 / 3844
Dotierung:
2.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Ausstellung "Kunst und Umwelt"
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Barlachstadt Güstrow
Kultur und Archiv
Dr. Monika Passow
Markt 1
18271 Güstrow
TEL.: (03843) 76 94 63
monika.passow [ät] guestrow.de
www.guestrow.de
Barlachstadt Güstrow
Kultur und Archiv
Dr. Monika Passow
Markt 1
18271 Güstrow
TEL.: 03843-769463
monika.passow [ät] guestrow.de
Beschreibung
Die Ausstellung "Kunst und Umwelt" ist eine Kunstausstellung, die im Rahmen des Projektes "Umweltgerechte Stadt Güstrow" entstanden ist. Intension der Ausstellung ist es, jenen Künstlern ein Forum zu geben, deren Arbeiten mit besonderer Prägnanz die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis Mensch-Umwelt, Mensch-Technik und über zukünftige Formen des Zusammenlebens aller Individuen widerspiegeln. Kriterium der Vergabe des Kunstpreises Ökologie ist die Qualität der künstlerischen Umsetzung des jeweiligen Themas.
Der Jurypreis wird traditionell am letzten Tag der Ausstellung "Kunst und Umwelt" an einen der ausstellenden Künstlerinnen oder Künstler vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
Vita, Porträtfoto, Ausstellungsliste, Abbildungen der Arbeiten mit denen sich für den Kunstpreis beorben wird (max. 5 Arbeiten)

Teilnahmebedingungen:
Da das Auswahlverfahren anonym erfolgt, sind die Abbildungen der Arbeiten nur mit Titel, Göße, Technik und Entstehungsjahr zu kennzeichnen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2010: Günter Kaden (Bildhauer), Ursula Strozynski (Malerin), Dr. Volker Probst (Kunsthistoriker) 

Geförderte/Geehrte
  • Rogier Alleblas
  • Thomas Lehnigk
  • Stephan Zinke
  • Valerie Wagner
  • Franziska Rutz
  • Anek Arntz
  • Odine Lang
  • Sabine Fassl
  • Gisela Rothkegel
  • Regina Lukk-Toompere
  • Irmgart Nolte

Finanzierung
Träger/Stifter:
Barlachstadt Güstrow

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Firma Peter Harloff
Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr