Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 9 von 69  | Kulturvermittlung

Deutscher Kulturförderpreis

Gründungsjahr: 2006, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: Ehrenpreis, 12 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Unternehmen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2753 / 3995
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V.
Arbeitskreis Kultursponsoring
Dorine Wolf
Breite Straße 29
10178 Berlin
TEL.: (030) 20 28 15 06
FAX: (030) 20 28 25 06
d.wolf [ät] kulturkreis.eu
www.kulturkreis.eu PREIS-WEBSEITE: www.kulturkreis.eu/kulturfoerd ...
Beschreibung
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft verleiht seit 2006 jährlich den Deutschen Kulturförderpreis in Kooperation mit seinen Partnern Handelsblatt, ZDF u. a. Er würdigt damit herausragendes kulturelles Engagement von Unternehmen und unternehmensnahen Stiftungen. Um den Preis können sich Unternehmen aller Größen und Branchen mit einem Kulturförderprojekt der vergangenen 24 Monate bewerben.

Ausschlaggebend für das Urteil der Jury – bestehend aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Medien, der Wissenschaft sowie der Kultur und Politik – ist nicht die Höhe des Budgets, das ein Unternehmen in Kunst- und Kulturförderung investiert. Die Projekte werden vielmehr nach Kriterien wie Kreativität des Förderkonzepts, Einbindung ins Unternehmen, Nachhaltigkeit und kulturelle Relevanz bewertet.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird. Neben der Förderung in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik bietet der Kulturkreis Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur. Vergleiche auch die FÖRDERUNGEN FÜR ARCHITEKTUR, BILDENDE KUNST, LITERATUR und MUSIK DES KULTURKREISES DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT IM BDI.
 
Der Deutsche Kulturförderpreis wird jeweils in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben. Je eine Kategorie erhält eine Auszeichnung.
Der Preis ist undotiert, jedoch mit einer Berichterstattung über die Gewinner in der Partnerzeitung Handelsblatt verbunden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Die Jury setzt sich aus ständigen und wechselnden Mitgliedern zusammen.
Ständige Jurymitglieder: Chefredakteure bzw. Intendanten von Handelsblatt und ZDF sowie Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI.
Wechselnde Jurymitglieder: Vertreter der öffentlicher Kulturförderung, der Kulturpolitik, der Kulturwirtschaft, Vertreter von Kulturinstitutionen verschiedener Sparten sowie Künstlern.

Mitglieder:
2017: Sven Afhüppe (Chefredakteur Handelsblatt), Dr. Thomas Bellut (Intendant ZDF, Dr. Clemens Börsig (Vorstandsvorsitzender Kulturkreis der deutschen Wirtschaft), Johannes Ebert (Generalsekretär Goethe-Institut), Irm Hermann (Schauspielerin), Dr. Franziska Nentwig (Geschäftsführerin Kulturkreis der deutschen Wirtschaft), Peter Spuhler (Generalintendant Badisches Staatstheater Karlsruhe, Dr. Eva-Maria Stange (Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst),Prof. Dr. Norbert Winkeljohann (Sprecher des Vorstands PricewaterhouseCoopers GmbH WPG), Prof. Dr. Tobias Wollermann (Vorsitzender Arbeitskreis Kulturförderung des Kulturkreises) 

Geförderte/Geehrte
Große Unternehmen :
  • HypoVereinsbank – Member of UniCredit ("Jugend kulturell")
Kleine Unternehmen:
  • WEKENMANN – Bücher, Licht & mehr („Schreibwettbewerb für junge Menschen“)
Mittlere Unternehmen:
  • Kratzer Automation AG („HighTech & Kunst“)
Große Unternehmen:
  • KfW Stiftung ("Beirut Short Stories")
Kleine Unternehmen:
  • alberts.architekten ("Jugend unter Dampf")
Mittlere Unternehmen:
  • emco Group ("Kulturforum Sankt Michael")
Große Unternehmen:
  • heristo ag (lichtsicht – Projektions-Biennale)
Kleine Unternehmen:
  • PSD Bank Hannover eG (Kestnerkids machen Kunst, PSD FreiTag)
Mittlere Unternehmen:
  • Carl Bechstein Stiftung (Klaviere für Grundschulen)
Große Unternehmen:
  • Allianz Kulturstiftung („Das Weiße Meer – Literaturen rund um das Mittelmeer")
Kleine Unternehmen:
  • Architekturbüro Reichert (Projekt „Asylothek)
Mittlere Unternehmen:
  • Spardabank West e.G. („Sparda-MusikNetzWerk“)
Kategorie: große Unternehmen:
  • PricewaterhouseCoopers AG (für Kultur.Forscher!)
Kategorie: kleine Unternehmen:
  • CHUN DERKSEN GbR (Conserve the sound)
Kategorie: mittlere Unternehmen:
  • Max Rischart's Backhaus KG (RischArt_Projekt)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • dm-drogeriemarkt GmbH und CO. KG (Singende Kindergärten)
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • KIESELSTEIN Group (3K:Kunst, Kaßberg, KIESELSTEIN)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN :
  • Oberhessische Versorgungsbetriebe AG (OVAG-Jugend-Literaturpreis)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • Vattenfall Europe AG (Vattenfall Lesetage)
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • alpha 2000 GmbH (Kunstpreis Europas Zukunft)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • ACO Severin Ahlmann GmbH & Co.KG (Kunstwerk Carlshütte)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • BASF SE (Junges Theater im Delta)
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • Intervideo Filmproduktion GmbH (Intervideo Nachwuchspreis)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • Deutsche Kreditbank AG (Berlin-Brandenburgische Kinderchorwerkstatt)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • Siemens AG (Projekt "into...")
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • Hoppen Innenausbau GmbH (Engagement beim Niederrhein Musikfestival)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • Itzehoer Versicherungen (John Lennon Talent Award)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • Deutsche Bank AG (Projekt "Wallraf der Museumsbus")
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • da Vinci Künstlerpinselfabrik DEFET GmbH (Projekt "Atelier- und Galeriehaus Defet")
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • Montblanc International GmbH (Montblanc Corporate Volunteering Program)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN :
  • Philip Morris GmbH (Projekt PINK)
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • Stadtsparkasse Magdeburg (Projekt 4. Internationaler Telemann-Wettbewerb)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft (Projekt ACADEMY)
Kategorie GROSSE UNTERNEHMEN:
  • Allianz AG (Projekt "European Borderlands")
Kategorie KLEINE UNTERNEHMEN:
  • AXA Art (AXA Art Research Grant)
Kategorie MITTLERE UNTERNEHMEN:
  • Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA (Projekt "Ohr liest mit")

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V.
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturvermittlung Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > besondere Verdienste ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr