Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 62 von 180  | Fotografie allgemein

gute aussichten - junge deutsche fotografie

Gründungsjahr: 2004, Ort der Verleihung:

Fördermaßnahme: Werkpräsentation/-veröffentlichung
Zielgruppe: Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2796 / 4177
   
Verleihung: Termin:  Einmal jährlich, immer Ende November eines Jahres
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Büro "gute aussichten"
Stefan Becht
Mandelring 35
67433 Neustadt/Weinstrasse
TEL.: (06321) 970 67 99
info [ät] guteaussichten.org
www.guteaussichten.org PREIS-WEBSEITE: www.guteaussichten.org ...
Beschreibung
Bei dem Wettbewerb handelt es sich um ein privates Nachwuchsförderungsprojekt für junge Fotograf/inn/en, das diese durch national und internationale Ausstellungen und Werkveröffentlichungen (Katalog-Buch, Spezial-Heft,. Websites) dabei unterstützt, ihren Weg in die Öffentlichkeit und in den Kunstbetrieb zu finden.
Die Ausstellung der besten Arbeiten wird im im Haus der Photographie, Deichtorhallen in Hamburg sowie in mindestens zwei weiteren deutschen Städten und international gezeigt, zugleich werden sie auf der Website des Wettbewerbs publiziert. Dazu erscheinen jedes Jahr ein hochauflagiges "gute aussichten"-Spezial in Kooperation mit wechselnden Medienpartnern sowie das "gute aussichten" Katalog-Buch.
Zudem gibt es Themen-Ausstellungen "alter" "gute aussichten"-Preisträger/inn/en, Einzelpräsentationen von jungen Fotograf/inn/en (gute aussichten_hotspots), ein jährliches Sommer-Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en (gute aussichten_plattform) und, jährlich, auf der Frankfurter Buchmesse das "gute aussichten_fotostudio" mit der Aktion BOOK FACES.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: Einmal jährlich, immer Ende Juli eines Jahres | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Eingereicht werden können qualifizierte Abschlussarbeiten aus dem Fachbereich Fotografie deutscher Hoschulen, Akademien und Fachhochschulen. Zur Teilnahme angenommen werden Arbeiten aus dem jeweils laufenden Sommersemester bzw. dem vorausgegang Wintersemester.

Die aktuelle Ausschreibung wird jeweils auf der Website veröffentlicht.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2014/15: Josefine Raab (Kunstwissenschaftlerin, Initiatorin von "gute aussichten"), Wibke von Bonin (Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin), Claudia Christoffel (Künstlerin), Stefan Becht (Journalist, Mitbegründer von "gute aussichten"), Mario Lombardo (Art Director), Ingo Taubhorn (Kurator am Haus der Photographie, Hamburg), Paul Graham (Fotograf)  | 2011/2012: Josefine Raab, Ingo Taubhorn, Mario Lombardo (Ständige Jury-Mitglieder), Annelies Strba, Stefan Ostermeier, Wibke von Bonin, Luminita Sabau, Gregor Jansen, Carst Herrman, Thomas Ruff, Andreas Gursksy, Thomas Demand, Jürgen Klauke, Jürgen Teller, Norbert Bisky (Wechselnde Jury-Mitglieder) 

Geförderte/Geehrte
  • Nadja Bournonville (A Conversion Act)
  • Anna Domnick (Calm II)
  • Birte Kaufmann (The Travellers)
  • Lioba Keuck (Couve e Coragem)
  • Alwin Lay (mod. CLSSIC)
  • Marian Luft (Back2Politics)
  • Stephanie Steinkopf (Manhattan)
  • Daniel Stubenvoll (Saubere Arbeit)
  • Christina Werner (Saubere Arbeit)
  • Sebastian Lang (Behaviour Scan)
  • Sara-Lena Maierhofer (Dear Clark)
  • Johannes Post (Inform)
  • Luise Schröder (Arbeit am Mythos)
  • Miriam Schwedt (ohne Titel)
  • Julia Unkel (Im Angesicht)
  • Franziska Zacharias (le noir familier)
  • Anna Simone Allinger (CONTAINER)
  • Georg Brückmann (IN SITU)
  • Philipp Dorl (...NACH MASS, ZAL UND GEWICHT)
  • Sonja Kälberer (BEL COMPOSTO)
  • Ute Klein (RESONANZGEFLECHTE – LEIBHAFTER RAUM)
  • Ingo Mittelstaedt (CAPSULES)
  • Mona Mönnig (MAN-MADE WONDERS)
  • Shigeru Takato (OUR ELUSIVE COSMOS)
  • Catrin Altenbrandt (Um was es nicht geht)
  • Annette Grotkamp (innerwald)
  • Jon Adrie Hoekstra (Nachtrecorder)
  • Margret Hoppe (Die verschwundenen Bilder)
  • Andrej Krementschouk (An Deinem Haus)
  • Agata Madejska (Kosmos)
  • Belaid le Mharchi (Porträts)
  • Caterina Micksch (Gretchen)
  • Adrian Nießler (Um was es nicht geht)
  • Jörg Obernolte (Vater Land und Mutter Erde)
  • Christian Tiefensee (Refugium)
  • Claudia Christoffel (Gaffadream)
  • Nadine Fraczkowski (Labelstore)
  • Philipp Goldbach (Japan Ekphrasen)
  • Tobias Hübel (Steady State)
  • Delia Keller (Eisbären)
  • Bettina Metzen (Selbstgespräche mit dem Universum)
  • Henning Rogge (Schauinsland)
  • Kathi Schröder (Suche nach Stiller)
  • Markus Uhr (Die Grossen, die Kleinen, die Mittleren)
  • Robert Voit (Enchanted Wood)
  • Peter Wildanger (Innen-Aussen)
  • Martin Willner (Terror Terra Errata)
  • Christian Wolter (Blühende Landschaften)

Finanzierung
Träger/Stifter:
gute aussichten

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg
Ergänzende/ideelle Partner: Goethe-Institut Washington DC
Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein Hauptsparte 
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr