Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 48 von 174  | Journalismus

econsense-Journalistenpreis

Gründungsjahr: 2004, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 4.500 EUR

econsense Journalistenpreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2888 / 4356
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

econsense | Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e. V.
Geschäftsstelle
Breite Straße 29
10178 Berlin
TEL.: (030) 20 28 14 74
FAX: (030) 20 28 24 74
info [ät] econsense.de
www.econsense.de PREIS-WEBSEITE: www.econsense.de/de/infocenter ...
Beschreibung
Mit dem econsense-Journalistenpreis sollen Journalistinnen und Journalisten gefördert werden, die durch ihr Engagement helfen, die Idee der nachhaltigen Entwicklung in den Köpfen der Menschen zu verankern. Als Unternehmensinitiative steht econsense für die unternehmerische Umsetzung von Nachhaltigkeit, daher steht das Thema "Wirtschaft und Nachhaltigkeit" im Fokus des Wettbewerbs.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Zugelassen sind Print-, Internet-, TV- und Hörfunk-Beiträge, die zwischen dem 15. September 2011 und dem 15. August 2012 in deutschsprachigen Medien erstmals veröffentlicht wurden. Es können bis zu zwei Beiträge pro Teilnehmer eingereicht werden, allerdings wird nicht mehr als ein Beitrag pro Teilnehmer prämiert.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Johannes Pennekamp (brand eins)
  • Alina Faltermayr (Radio1)
  • Dorothee Hackenberg
  • Britta Steffenhagen
  • Julia Vismann
  • Christian Schwägerl (Der Spiegel)
  • Joachim Mahrholdt (ZDFinfokanal)
  • Susanne Bergius (Frankfurter Rundschau)
  • Dr. Horst Hamm (natur kosmos)
  • Bettina Langer
  • Christopher Ziedler (Stuttgarter Zeitung)
  • Cornelia Preidl (Rhein Zeitung)

Finanzierung
Träger/Stifter:
econsense | Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e. V.

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Journalismus Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Pressewesen allgemein ---------- 
Medien/Publizistik > Fernsehen ---------- 
Medien/Publizistik > Hörfunk ---------- 
Medien/Publizistik > Fachjournalismus ---------- 
Medien/Publizistik > Online-Journalismus ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr