Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 147 von 373  | ohne Spartenschwerpunkt

Kulturpreis Bayern

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 170.000 EUR

Kulturpreis Bayern - Auszeichnung in der Kategorie Künstler
Fördermaßnahme: Hauptpreis, 7 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional, Bayern
Datenbank-ID: 2929 / 4401
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Bronzestatue "Gedankenblitz", Öffentl. Veranstaltung

E.ON Bayern AG
Reiner Kolloch
Heinkelstraße 1
93049 Regensburg
TEL.: (0941) 38 39 38 24
FAX: (0941) 38 39 38 23
reiner.kolloch [ät] eon-bayern.com
www.eon-bayern.com
E.ON Bayern AG
Öffentlichkeitsarbeit
Reiner Kolloch
Heinkelstraße 1
93049 Regensburg
TEL.: 0941-3839-3824
FAX: 0941-3839-3823
reiner.kolloch [ät] eon-bayern.com
www.eon-bayern.com/kulturpreis
PREIS-WEBSEITE:  www.eon-bayern.com/kulturpreis ...
Beschreibung
Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen in Kunst und Wissenschaft vergeben. Ausgezeichnet werden Künstler in Bayern für ihr bedeutendes künstlerisches Wirken sowie Absolventen und Doktoranden der bayerischen Universitäten, staatlichen Fachhochschulen und Kunsthochschulen im E.ON Bayern-Netzgebiet. Dadurch soll ein Impuls zum Erhalt der kulturellen Vielfalt geleistet werden und zugleich eine Bühne für Kunst und Wissenschaft in Bayern entstehen.

Der Preis steht in der Tradition des von der OBAG AG 1959 zum 50-jährigen Firmenjubiläum geschaffenen KULTRUPREIS OSTBAYERN, der von der E.ON Bayern AG bis 2004 vergeben wurde.
 
In dieser Kategorie wird je ein Künstler aus den bayerischen Regierungsbezirken ausgezeichnet. Die Künstler werden damit für ihr herausragendes künstlerisches Wirken geehrt. Der Begriff „Kunst“ ist hier spartenübergreifend und umfasst die Bereiche Bildende Kunst, Musik, Literatur, Theater und Film, aber auch beispielsweise Architektur oder Denkmalschutz.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Vorschläge sind einzureichen beim Kulturreferat des jeweiligen bayerischen Regierungsbezirks.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die Nominierung der Künstler erfolgt durch die bayerischen Bezirke. Pro Bezirk erfolgen fünf Nominierungen in verschiedenen künstlerischen Gebieten. Die Entscheidung über die jeweiligen Preisträger wird durch eine unabhängige Jury getroffen.

Finanzierung
Träger/Stifter:
E.ON Bayern AG

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein ---------- 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Film > Film allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Architektur/Denkmalpflege > Denkmalpflege ---------- 
Darstellende Kunst > Theater ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr