Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 101 von 104  | verschiedene Sparten

Villa Aurora - Künstlerstipendium

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: Aufenthaltsstipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2996 / 4813
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Kostenerstattung
Das Stipendium beinhaltet die Übernahme der Kosten für Hin- und Rückflug in der Economy Class, freies Wohnen in der Villa, eine monatliche Zuwendung von EUR 1.800,00, bzw. je EUR 1.000,00 bei Doppelstipendien. Während des Aufenthalts ist es nicht gestattet, das Stipendium länger als zwei Wochen zu unterbrechen. Projektkosten können nach Absprache übernommen werden.

Kreis der Freunde und Förderer der Villa Aurora e.V.
Geschäftsführung
Annette Rupp
Jägerstraße 23
10117 Berlin
TEL.: (030) 20 62 36 40
FAX: (030) 20 62 36 41
infoberlin [ät] villa-aurora.org
www.villa-aurora.org PREIS-WEBSEITE: www.villa-aurora.org ...
Beschreibung
Die Villa Aurora, das ehemalige Haus von Lion und Marta Feuchtwanger in Los Angeles besteht seit 1995 als Künstlerresidenz und fördert als Ort internationaler Kulturbegegnungen den deutsch-amerikanischen Kulturaustausch. Als Ort des Gedenkens an die Zeit des Exils hält sie die Erinnerung an die Künstler und Intellektuellen wach, die in Kalifornien in den 40er Jahren Zuflucht fanden und einen bedeutenden Einfluss auf das kulturelle Leben an der US-amerikanischen Westküste hatten.Villa Aurora führt in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern Kulturveranstaltungen durch. Daneben finden einige ausgewählte Transatlantische Programme statt, die sich mit dem kulturellen Austausch zwischen Berlin und Los Angeles, Deutschland und den USA befassen.

Das Villa Aurora Forum in Berlin koordiniert den Bewerbungsprozess für die Stipendien und organisiert Veranstaltungen in Deutschland, bei denen die Arbeiten der Stipendiaten der Öffentlichkeit in Konzerten, Filmvorführungen, Ausstellungen und Lesungen vorgestellt werden.
 
Die Künstler/innen haben während ihres Aufenthalts Zeit die Möglichkeit, künstlerische Projekte zu bearbeiten sowie Kontakt und Austausch mit kulturellen Institutionen und Kollegen in Los Angeles herzustellen und zu entwickeln. Möglich ist auch eine Bewerbung zweier Künstler/innen mit einem gemeinsamen Projekt auf einen Stipendienplatz (Doppelbewerbung).
Stipendium
Dauer der Förderung: 3 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 1.800 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Organisation von Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Filmvorführungen etc. für die Künstler in Zusammenarbeit mit amerikanischen Partnern.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
Anschreiben, Bewerbungsformular (http://www.villa-aurora.org/uploads/pdf/Bewerbungsformular.pdf), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Arbeitsproben

Teilnahmebedingungen:
Der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt muss sich in Deutschland befinden. Der Künstler muss bereits mit Werken/Publikationen etc. in der Öffentlichkeit vertreten sein.
Bewerbungen sind nur in den folgenden Sparten möglich: Film, Literatur und Komposition. Für den Bereich Bildende Kunst ist eine vorherige Einladung durch die Kuratoren erforderlich.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2012: BILDENDE KUNST: Prof. Dr. Beatrice von Bismarck, Dr. Thomas Köhler, Svenja Gräfin von Reichenbach, Dr. Birgit Sonna, Dr. Stephanie Tasch; FILM: Prof. Dr. Oliver Jahraus, Nicole Kaufmann, Kirsten Niehuus, Christiane Peitz, Gabriele Röthemeyer; KOMPOSITION: Raoul Mörchen, Elke Moltrecht, Matthias Osterwold, Daniel Ott, Dr. Margarete Zander; LITERATUR: Verena Auffermann, Jens Bisky, Dr. Ulrich Janetzki, Sebastian Kleinschmidt, Denis Scheck | 2011: BILDENDE KUNST: Jörg Bürkle, Dr. Hans-Jörg Clement, Svenja von Reichenbach, Dr. Alexandra von Stosch; FILM: Knut Elstermann, Nicole Kaufmann, Kirsten Niehuus, Gabriele Röthemeyer, Sven Taddicken; KOMPOSITION: Gerald Eckert, Elke Moltrecht, Matthias Osterwold, Ulrich Pollmann, Dr. Martin Supper; LITERATUR: Jürgen Becker, Ulrich Schreiber, Ernest Wichner, Uljana Wolf, Cornelia Zetzsche 

Geförderte/Geehrte
  • Sebastian Polmans (Schriftsteller)
GÄSTE:
  • Marieta Chirulescu (bildene Künstlerin)
  • Roman Ondàk (bildender Künstler)
STIPENDIATEN:
  • Volker Harry Altwasser
  • Serge Baghdassarians
  • Nairy Baghramian
  • Boris Baltschun
  • Bernadette Conrad
  • Saed Haddad
  • RP Kahl
  • Tom Rojo Poller (Komposition)
  • Leif Randt (Literatur)
  • Justin B. Rathke (Film)
  • David Sieveking
  • Dirk Stewen (Bildende Kunst)
  • Sibylle Lewitscharoff
BILDENDE KUNST:
  • Michael Just
  • Alexej Meschtschanow
  • Jan-Peter E.R. Sonntag
  • Peter Welz
FILM:
  • Maren Ade
  • Dietrich Brüggemann
  • Ulrich Köhler
  • Stephan Müller
  • Erik Schmitt
KOMPOSITION:
  • Claudia Doderer
  • Roswitha von den Driesch
  • Jens-Uwe Dyffort
  • Chiyoko Szlavnics
LITERATUR:
  • Dorothee Elminger
  • Felicitas Hoppe
  • Christiane Neudecker (Schriftstellerin)
GÄSTE:
  • Sarah Schönfeld (Bildende Künstlerin)
STIPENDIATEN:
  • Rui Calcada Bastos (Bildender Künstler)
  • Patrick Findeis (Schriftsteller)
  • Helene Hegemann
  • Sonja Heiss (Filmemacherin)
  • Abbas Khider (Schriftsteller, Marcel Bühler, Cornelia Renz Bildende Künstler)
  • Oliver Kienle (Filmemacher)
  • Susanne Kippenberger (Schriftstellerin)
  • Michael Maierhof (Komponist)
  • Chico Mello (Komponist)
  • Julian Neville (Filmemacher)
  • Lillian Rosa
  • Bojan Sarcevic (Bildender Künstler)
  • Tilo Schulz (Bildener Künstler)
  • Karin Wetzel (Komponistin)
  • Bettina Krieg (Bildende Künstlerin)
GÄSTE:
  • María Cecilia Barbetta (Schriftstellerin)
STIPENDIATEN:
  • Markus Adrian (Filmemacher)
  • Colin Ardley (Bildender Künstler)
  • Jörg Bürkle (Bildender Künstler)
  • Gerald Eckert (Komponist)
  • Hanna Hartman (Komponistin)
  • Susanne Heinrich (Schriftstellerin)
  • Anna Maria Hora
  • André Hörmann
  • Thomas Lang (Schriftsteller, Jochen Alexander Freydank Filmemacher)
  • Agnes Meyer-Brandis (Bildende Künstlerin)
  • Katrin Milhahn (Filmemacher/in)
  • Marc Rensing (Filmemacher)
  • Marc Sabat (Komponist)
  • Tina Schulz (Bildende Künstlerin)
  • UIjana Wolf (Lyrikerin)
  • Sabine Hornig (Goethe-Stipendiatin)
GÄSTE:
  • Heike Baranowsky (Bildende Künstlerin)
  • Marcel Bühler (Bildender Künstler)
  • Dagmar Knöpfel (Filmemacherin)
  • Via Lewandowsky (Bildender Künstler)
STIPENDIATEN:
  • Peggy Buth (Bildende Künstlerin)
  • Marko Ciciliani (Komponist)
  • Anna Faroqhi (Filmemacherin)
  • Andreas Lechner (Filmemacher)
  • Klaus Modick (Schriftsteller)
  • Simon Dybbroe Moeller (Bildender Künstler)
  • Max Penzel (Filmemacher)
  • Kirsten Reese (Komponistin)
  • Judith Schalansky (Schriftstellerin)
  • Pei-Yu Shi (Komponistin)
  • David Wagner (Schriftsteller)
  • Albert Weis (Bildender Künstler)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Auswärtiges Amt (AA)

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Film > Film allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Komposition ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr