Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 97 von 372  | ohne Spartenschwerpunkt

Göttinger Elch

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Göttingen, Gesamtdotierung: 3.333 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2997 / 4829
   
Verleihung: Termin:  unregelmäßig jährlich
Rahmenveranstaltung: ja
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Stadt Göttingen
Fachbereich Kultur
Hilmar Beck
Hiroshimaplatz
37070 Göttingen
TEL.: (0551) 400 24 86
FAX: (0551) 400 27 43
kultur [ät] goettingen.de
www.goettingen.de PREIS-WEBSEITE: www.goettinger-elch.de ...
Stadt Göttingen
Fachbereich Kultur
Hilmar Beck
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
TEL.: +49 551 400 - 24 86
FAX: +49 551 400 - 24 73
kultur [ät] goettingen.de
www.goettinger-elch.de
PREIS-WEBSEITE:  www.goettinger-elch.de ...
Beschreibung
Der Göttinger Elch wird für „ein Lebenswerk satirischer Provenienz und/oder eine satirische Mehrfachbegabung“ vergeben. Er wurde von dem Göttinger Journalisten und Ausstellungsmacher WP Fahrenberg in dem Jahr initiiert, als das Wort "Elchtest" Konjunktur machte. Die Stadt Göttingen hatte die Auszeichnung in Erinnerung an Georg Christoph Lichtenberg geschaffen. Der Name des Preises ist dem Zitat F. W. Bernsteins „Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche“ gewidmet.

Der Satirepreis ist mit 3.333,33 Euro, 99 Dosen „Original Göttinger Elch-Rahmsüppchen“ und einer massiv silbernen Elch-Brosche dotiert. Die Preisträger erhalten zudem die Mitgliedschaft in der Lichtenberg-Gesellschaft.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
ELCH-Preisträger des Vorjahres
Hilmar Beck, Fachbereich Kultur der Stadt Göttingen
WP Fahrenberg, Ausstellungsbüro Göttingen
Achim Frenz, Museum für Komische Kunst Frankfurt a. Main
Peter Köhler, Journalist und Schriftsteller, Göttingen
Antje Kunstmann, Verlegerin München
Martin Sonntag, Caricatura Kassel
Hans Zippert, Schriftsteller und Publizist, Oberursel

Geförderte/Geehrte
  • Gerhard Glück
  • Max Goldt
  • Rudi Hurzlmeier
  • Günther Schramm
  • Michael Sowa
  • Franziska Becker
  • Josef Hader
  • Olli Dittrich
  • Helge Schneider
  • Biermösl Blosn
  • Ernst Kahl
  • Hans Traxler
  • Otto Waalkes
  • Emil Steinberger
  • F. W. Bernstein
  • Marie Marcks
  • Harry Rowohlt
  • Gerhard Polt
  • Robert Gernhardt
  • Chlodwig Poth

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Göttingen

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Karikatur/Comic ---------- 
Literatur > Satire ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr