Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 39 von 73  | Prosa

Limburg-Preis der Stadt Bad Dürkheim (Literaturwettbewerb)

Gründungsjahr: 1990, Ort der Verleihung: Bad Dürkheim, Gesamtdotierung: 3.250 EUR

Limburg-Preis der Stadt Bad Dürkheim (Literaturwettbewerb) - Hauptpreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1978 / 7604
Dotierung:
2.500 EUR
   
Verleihung: Termin:  Im Herbst nach der Preisverleihung
Rahmenveranstaltung: Öffentliche Preisverleihung mit Rahmenprogramm im
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Kunstverein Bad Dürkheim
Lucia Cornelius-Horstmann
Heinrich-Bärmann-Str. 15
67098 Bad Dürkheim
TEL.: (06322) 669 05
FAX: (06322) 68 00 55
Lucia.Horstmann [ät] t-online.de
www.kunstverein-bad-duerkheim.de
Kunstverein Bad Dürkheim
Literatur
Lucia Cornelius-Horstmann
In den Hammerwiesen 28
67098 Bad Dürkheim
TEL.: 06322 / 981451
lucia.horstmann [ät] t-online.de
www.kunstverein-bad-duerkheim.de/
PREIS-WEBSEITE:  http://www.kunstverein-bad-due ...
Beschreibung

 
DEr nächste Limburgpreis wird 2011 ausgeschrieben
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Der Text soll bei weitem Zeilenabstand (1 1/2-zeilig) und einer Schriftgröße von 12 Punkt nicht mehr als 10 Schreibmaschinenseiten (DIN A4) umfassen. Er ist in 4-facher Ausfertigung ohne Absenderangabe, lediglich mit einem Kennwort versehen, einzureichen.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt ist nach den Ausschreibungsregeln jeder Autor, der mindestens eine selbstständige belletristische Buchveröffentlichung (nicht im Selbstverlag) oder einen Prosabeitrag in einer Zeitschrift bzw. Anthologie aufzuweisen hat. Er kann einen bisher unveröffentlichten Prosatext in deutscher Sprache einreichen. Eine thematische Vorgabe gibt es nicht.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
zur Zeit:
Gabriele Weingartner, Autorin und Kulturjournalistin, St. Martin
Dr. Michael Rumpf, Autor, Mitherausgeber der Zeitschrift "Zeno", Grünstadt
Dieter Pucher, Autor, Kunstverein Bad Dürkheim

Mitglieder:
2009: Gabriele Weingartner (Autorin und Kulturjournalistin / St. Martin), Dr. Michael Rumpf, Autor (Mitherausgeber der Zeitschrift "Zeno"/ Grünstadt), Dieter Pucher (Autor / Kunstverein Bad Dürkheim)  | 2006: Gabriele Weingartner (Autorin und Kulturjournalistin / St. Martin), Dr. Michael Rumpf, Autor (Mitherausgeber der Zeitschrift "Zeno"/ Grünstadt), Dieter Pucher (Autor / Kunstverein Bad Dürkheim)  | 2003: Nils Mohl (Schriftsteller / Preisträger 2000), Gabriele Weingartner (Autorin und Kulturjournalistin / St. Martin), Dr. Michael Rumpf, Autor (Mitherausgeber der Zeitschrift "Zeno"/ Grünstadt), Dieter Pucher (Autor / Kunstverein Bad Dürkheim)  

Geförderte/Geehrte
  • Dr. Silke Andrea Schuemmer (mit "Betrifft: Zweite Rate")
  • Johanna Hemkentokrax (mit "Schlangenbach")
  • Simon Urban (mit "Gelobtes Land")
  • Carina Nekolny (mit "Der Pullover")
  • Markus Orths (mit "Kleinewelt", Susanne Heinrich mit "other people")
FÖRDERPREIS "RHEINPFALZ":
  • Franziska Gerstenberg (mit "Glückskekse")
  • Nils Mohl (mit "Von den Elefanten sprechen wir später")
  • Stefan Monhardt (mit "Die Geschichte mit dem Fleisch")
  • Markus Ramseier (mit "Unter der Haut")
FÖRDERPREIS "RHEINPFALZ":
  • Martin von Arndt (mit "Findung")
  • Claudia Diemar (mit "Nach - Lauf")
  • Sabine Kornbichler (mit "Lillys Antwort")
  • Dr. Verena Mahlow (mit "Mein Schweigen")
  • Susanne Faschon (mit "Himmel und Hölle")
  • Markus Kemminer (mit "Die Vögel")
  • Klaus Wiegerling (mit "Der zweite Mann")
  • Dieter Henkel (mit "Über zwei Kontinente")
  • Michael Rumpf (mit "Sinterungen")
  • Gabriele Weingartner (mit "Über die Kunst, beim U-Bahn - Fahren nicht zu sterben")

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Bad Dürkheim

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Kunstverein Bad Dürkheim
Veranstalter: Kunstverein Bad Dürkheim
Spartenzuordnung
Literatur > Prosa Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr