Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 40 von 373  | ohne Spartenschwerpunkt

Donauschwäbischer Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg

Gründungsjahr: 1966, Ort der Verleihung: Stuttgart, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Donauschwäbischer Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg - Hauptpreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 467 / 7748
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg
Dr. Eugen Christ
Schlossstraße 92
70176 Stuttgart
TEL.: (0711) 669 51 26
FAX: (0711) 669 51 49
dsks [ät] hdh.bwl.de
www.innenministerium.baden-wuerttemberg.de
Beschreibung
Der Kulturpreis ist Ausdruck der 1954 beschlossenen Patenschaft des Landes Baden-Württemberg über die stammes- und herkunftsmäßig verbundene Volksgruppe der Donauschwaben. Er wird alternierend mit dem Russlanddeutschen Kulturpreis alle zwei Jahre vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Kunst und Literatur von und über Donauschwaben. Der Hauptpreis wird Personen donauschwäbischer Herkunft verliehen, die auf dem Gebiet der Literatur, der bildenden Kunst, der Musik oder der Wissenschaft und Forschung entweder eine herausragende Leistung oder ein entsprechendes Gesamtwerk aufzuweisen haben, während die Förderpreise jüngeren Kräften zugedacht werden , die in ihrem Schaffen noch eine berechtigte Hoffnung auf eine weitere Entwicklung erwarten lassen. Für die Verleihung kommen auch Persönlichkeiten in Frage, deren Arbeiten sich mit dem Volksstamm der Donauschwaben beschäftigen oder die Wechselbeziehungen zu den ehemaligen Nachbarvölkern im Donauraum in gültiger Weise behandeln.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Innenministerium Baden-Württemberg

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr