Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 177 von 549  | Musik allgemein

Hans-Werner-Henze-Preis, Westfälischer Musikpreis

Gründungsjahr: 1959, Ort der Verleihung: Westfalen-Lippe, Gesamtdotierung: 12.800 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, alle 6 Jahre
Reichweite: Regional, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 4092 / 7764
Dotierung:
12.800 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Preisverleihung mit Konzert
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Kulturabteilung
Heike Herold
Fürstenbergstr. 15
48133 Münster
TEL.: 0251/591 3856
FAX: 0251/591 268
heike.herold [ät] lwl.org
www.lwl.org PREIS-WEBSEITE: www.lwl.org/LWL/Kultur/Kultura ...
Beschreibung
Der seit 1959 verliehene Musikpreis (ehemals: Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis) trägt erst seit 2001 den Namen einer seiner Preisträger. Der Komponist Hans Werner Henze erhielt 1995 den aktuell mit 12.800 Euro dotierten Preis.
Der Preis wird alle sechs Jahre im Wechsel mit den anderen Auszeichnungspreisen des LWL, Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis und Konrad-von-Soest-Preis, für besondere schöpferisch-musikalische Leistungen verliehen.
Der Preis soll ein einzelnes Werk oder die Gesamtleistung des/der Preisträgers/in auszeichnen. Er kann nur an Persönlichkeiten verliehen werden, die entweder in Westfalen geboren, aufgewachsen oder im Bereich des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ansässig sind. Eine Ausnahme ist zulässig, wenn das auszuzeichnende Werk oder die Gesamtleistung für Westfalen eine besondere Bedeutung hat.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die Jury setzt sich zusammen aus 10 stimmberechtigen Mitgliedern und 3 Mitgliedern in beratender Funktion.
Der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, die LWL-Kulturdezernentin, fünf Vertreter der im Kulturauschuss des LWL vertretenen Parteien (hiervon drei in beratender Funktion), der Rektor der Hochschule für Musik, Detmold, ein Hochschullehrer für Musikwissenschaft, zwei Vertreter des Bereiches musikalisches Leben/Musikkritik, ein Leiter einer Musikschule, ein Leiter eines Orchesters.

ein Vertreter der Literaturkommission für Westfalen, ein Vertreter der Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften Westfalens, ein Vertreter des Westfälischen Heimatbundes, ein Hochschullehrer der Neueren Deutschen Literaturgeschichte der Universitäten im Bereich des LWL, zwei Vertreter des Bereiches Literarisches Leben, Literaturkritik.

Geförderte/Geehrte
  • Enno Poppe
  • Stefan Heucke
  • Matthias Pintscher
  • Hans Werner Henze
  • Michael Denhoff
  • Rudolf Mors
  • Walter Steffens
  • Peter Michael Braun
  • Hans-Ulrich Humpert
  • Martin-Christoph Redel
  • Giselher Klebe
  • Johannes Driessler

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr