Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 355 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen - Bremer Kunstpreis

Gründungsjahr: 1954, Ort der Verleihung: Bremen, Gesamtdotierung: 30.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1127 / 821
Dotierung:
30.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Kunsthalle Bremen
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
2011 wurde die Preissumme verdoppelt.

Kunsthalle Bremen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rebekka Maiwald
Am Wall 207
28195 Bremen
TEL.: (0421) 329 08 380
maiwald [ät] kunsthalle-bremen.de
www.kunsthalle-bremen.de
Kunstverein Bremen
Claus H. Wencke
Am Wall 207
28195 Bremen
TEL.: (0421) 32 90 80
FAX: (0421) 329 08 47
office [ät] kunsthalle.bremen.de
www.kunsthalle-bremen.de
PREIS-WEBSEITE:  www.kunsthalle-bremen.de ...
Beschreibung
Der Preis wurde durch den Stifterkreis für den Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen eingerichtet. Er soll einen im deutschen Sprachraum lebenden Künstler auszeichnen, der in der Öffentlichkeit noch nicht eine der Qualität seiner Werke entsprechende Würdigung erfahren hat. Eine bestimmte künstlerische Richtung ist dabei nicht maßgebend.
Der Bremer Kunstpreis (1985-1991) beziehungsweise der Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen (seit 1993) sind Nachfolger des zwischen 1954 und 1983 vergebenen Kunstpreises der Böttcherstraße.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Sonstige


Geförderte/Geehrte
  • Nina Beier
  • Daniel Knorr
  • Thea Djordjadze
  • Ulla von Brandenburg
  • Clemens von Wedemeyer
  • Tino Sehgal
  • Heike Aumüller

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stifterkreis für den Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen im Kunstverein Bremen

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr