Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 3 von 20  | Kamera

DEUTSCHER KAMERAPREIS

Gründungsjahr: 2002, Ort der Verleihung: Köln

Deutscher Kamerapreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 432 / 906
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Gala im Rahmen des medienforum.nrw
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Obelisk, Öffentl. Veranstaltung

Deutscher Kamerapreis Köln e.V.
Organisationsbüro
Kristina Diederichs
Hirschgässchen 1
50678 Köln
TEL.: +49 221 320 341 62
FAX: +49 221 320 107 17
info(at)deutscher-kamerapreis.de
www.deutscher-kamerapreis.de PREIS-WEBSEITE: www.deutscher-kamerapreis.de ...
Deutscher Kamerapreis Köln e. V.
Organisationsbüro
Kristina Diederichs
Hirschgässchen 1
50678 Köln
TEL.: +49 221 320 341 62
FAX: +49 221 320 107 17
info(at)deutscher-kamerapreis.de
www.deutscher-kamerapreis.de
PREIS-WEBSEITE:  www.deutscher-kamerapreis.de ...
Beschreibung
Der Verein DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V. wurde im Dezember 2002 gegründet, seine Wurzeln reichen aber viel weiter zurück. Bereits in den späten 1970er Jahren entstand die Idee zu einem Preis, der die Leistung von Bildgestaltern angemessen würdigen und ihre Arbeiten in den Mittelpunkt rücken sollte. Die Rahmenbedingungen für einen solchen Wettbewerb entwickelte die Arbeitsgruppe "Kölner Kamerapreis", der unter anderem auch Vertreter der Stadt Köln, des Westdeutschen Rundfunks und des Zweiten Deutschen Fernsehens angehörten. Der KAMERAPREIS, wie er seinerzeit noch hieß, wurde 1982 erstmalig verliehen, damals noch alle 2 Jahre. Seit dem Jahr 2000 findet der Wettbewerb um den DEUTSCHEN KAMERAPREIS jährlich statt und kann im Jahr 2010 zum 20. Mal vergeben werden. In den fast 30 Jahren seiner Geschichte hat der DEUTSCHE KAMERAPREIS nicht nur entscheidend dazu beigetragen, den Stellenwert etablierter Bildgestalterinnen und Bildgestalter zu würdigen, sondern er honoriert von Anfang an besonders herausragende Nachwuchsleistungen mit Förderpreisen. Der DEUTSCHEN KAMERAPREIS ist heute die bedeutendste Auszeichnung der Branche im deutschsprachigen Raum und zählt zu den renommiertesten Medienpreisen überhaupt.
 
Die Mitglieder des Vereins DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V. sind: Stadt Köln, Bayerischer Rundfunk, Colonia Media Filmproduktions GmbH, Film- und Medienstiftung NRW GmbH, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), NDR, Südwestrundfunk, technology and production center switzerland ag, Westdeutscher Rundfunk Köln, Zweites Deutsches Fernsehen. Es handelt sich um einen Wettbewerb, der jeweils am Jahresbeginn startet. Die Preisverleihung findet traditionell wmit einer Gala während des NRW Medienforums statt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
siehe dazu: www.deutscher-kamerapreis.de

Teilnahmebedingungen:
siehe dazu: www.deutscher-kamerapreis.de
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Unabhängige Jurys, die sich aus renomierten Spezialisten der Bereiche Kamera, Schnitt, Regie, Redaktion und Produktion zusammensetzen, entscheiden in mehrtägigen Sitzungen über die Vergabe der Preise.

Geförderte/Geehrte
  • Martina Di Lorenzo
  • Philipp Baben der Erde (Kurzfilm)
  • Maxine Goedicke (Förderpreis Schnitt)
  • Frank Griebe (Ehrenkamerapreis)
  • Christoph Griep
  • Sven Haeusler
  • Ioannis Mantatzis . Carlo Jelavic (Schnitt)
  • Benedict Neuenfels (Kinofilm)
  • Harald Schmuck (Bericht/Reportage)
  • Sonja Schneider (Mehrkamera-Produktion)
  • Morten Søborg (Fernsehfilm/Dokudrama)
  • Sabine Brose Inigo Westmeier (Schnitt)
  • Markus Förderer (Kategorie Kamera/Kinospielfilm)
  • Judith Kaufmann (Ehrenkamerapreis)
  • Lotta Kilian (Kategorie Kamera/Kurzfilm)
  • Andreas Köhler (Kategorie Kamera Bericht/Reportage)
  • Victor Kossakovsky (Kategorie Kamera Dokumentarfilm / Dokumentation)
  • Jan Mettler (Kategorie Förderpreis Kamera)
  • Simon Schmejkal (Kategorie Kamera Fernsehserie)
  • Wolf Siegelmann
  • Christian Stangassinger (Kategorie: Förderpreis/Kamera)
  • Peter Zeitlinger (Kategorie Kamera Fernsehfilm/Dokudrama)
  • Marco Armborst (Förderpreis Kamera)
  • Axel Block (Ehrenkamerapreis)
  • Yannick Bonica (Kategorie Kurzfilm)
  • Torsten Breuer (Kategorie Kinospielfilm)
  • Stephan Burchardt (Kategorie Fernsehserie)
  • Jürgen Dahlhoff (Kategorie Bericht/Reportage)
  • Deutschland von oben (Sonderpreis des Kuratoriums für das Team)
  • Benedict Neuenfels (Kategorie Fernsehfilm/Dokudrama)
  • Rainer M. Schulz (Kategorie Dokumentarfilm/Dokudrama)
  • Andreas Höfer (Kategorie Fernsehfilm/Dokudrama)
  • Judith Kaufmann (Kategorie Kinospielfilm)
  • Jörg Lawerentz (Kategorie Fernsehserie)
  • Leonard Lehmann (Kategorie Kurzfilm)
  • Gerardo Milsztein (Kategorie Dokumentarfilm/Dokumentation)
  • Mirko Schernickau (Kategorie Bericht/Reportage)
  • Jürgen Dahlhoff (Kategorie Bericht/Reportage)
  • Armin Franzen (Kategorie Kinospielfilm)
  • Jens Harant (Kategorie Fernsehserie)
  • Bernhard Keller (Kategorie Kurzfilm)
  • Sophie Maintigneux (Kategorie Dokumentation)
  • Christian Rein (Kategorie Fernsehfilm/Dokudrama)
  • Ingo Scheel (Förderpreis Kamera)
  • Joseph Vilsmaier (Ehrenkameramann)
  • Raphael Beinder (Förderpreis Kamera/Kurzfilm)
  • Sorin Dragoi (Kategorie Bericht/Magazinbeitrag)
  • Tom Fährmann (Kategorie Kinospielfilm)
  • Patrick Gautschy (Sonderpreis des Kuratoriums Deutscher Kamerapreis Köln e.V.)
  • Yoshi Heimrath (Kategorie Kurzfilm)
  • Carl F. Hutterer (Ehrenkameramann)
  • Peter Juras (Kategorie Reportage)
  • Maximilian Plettau (Kategorie Dokumentarfilm/Feature)
  • Michael Schreitel (Kategorie Fernsehserie)
  • Simon Usteri (Sonderpreis des Kuratoriums Deutscher Kamerapreis Köln e.V.)
  • Michael Wiesweg (Kategorie Fernsehfilm)
  • Christian Witschi (Sonderpreis des Kuratoriums Deutscher Kamerapreis Köln e.V.)
  • Sebastian Bäumler (Förderpreis Dokumentarfilm)
  • Theo Bierkens (Kategorie Kinospielfilm)
  • Hans-Günther Bücking (Kategorie Fernsehserie)
  • Tomas Erhart (Kategorie Fernsehfilm)
  • Antonia Francis
  • Stefan Linn (Kategorie Kurzfilm)
  • Eva Maschke (Kategorie Dokumentarfilm/Feature)
  • Mitridate
  • Re di Ponto (Sonderpreis des Kuratoriums)
  • David Slama (Ehrenkameramann)
  • Mike Steffl (Kategorie Bericht/Magazinbeitrag)
  • Pascal-André Villa (Kategorie Reportage)
  • Christoph Castor (Sonderpreis des Kuratoriums)
  • Armin Dierolf (Förderpreis Kurzfilm der Filmstiftung NRW GmbH)
  • Bernd Fischer (Kategorie Fernsehserie)
  • Martin Gressmann (Kategorie Fernsehfilm)
  • Philip Gröning (Kategorie Dokumentarfilm/FeaturePhilip Gröning)
  • Peter Matjasko (Kategorie Kurzfilm)
  • Elfi Mikesch (Ehrenkamerafrau)
  • Hermann Schulz (Kategorie Bericht/Magazinbeitrag)
  • Bernd Umbreit (Kategorie Reportage)
  • Christoph Castor (Kategorie Dokumentarfilm / Feature)
  • Ngo the Chau (Kategorie Fernsehspiel)
  • Erich Hammerl (Kategorie Reportage)
  • Michael Hammon (Kategorie Kinospielfilm)
  • Richard Ladkani (Lobende Erwähnung Kamera Dokumentarfilm / Feature)
  • Robby Müller (Kategorie Ehrenkameramann 2005)
  • Mike Steffl (Kategorie Bericht / Magazinbeitrag)
  • Stephan Vorbrugg (Kategorie Kurzfilm)
  • Sorin Dragoi (Kategorie Dokumentarfilm/Feature)
  • Silvio Helbig (Kategorie Kurzfilm)
  • Hannes Hubach (Kategorie Fernsehfilm)
  • Rainer Klausmann (Kategorie Kinospielfilm)
  • Florian Schilling (Förderpreis Kamera / Kurzfilm)
  • Xaver Schwarzenberger (Kategorie Ehrenkameramann)
  • Bernd Umbreit (Kategorie Reportage)
  • Andy Bergmann (Förderpreis Kamera)
  • Tilman Büttner (Lobende Erwähnung Kamera Spielfilm)
  • Jürgen Carle (Kategorie Fernsehfilm)
  • Jürgen Dahlhoff (Lobende Erwähnung Kamera Reportage)
  • Matthias Fleischer (Kategorie Kurzfilm)
  • Jörg Hammermeister (Kategorie Reportage)
  • Peter Hoffmann (Kategorie Bericht)
  • Judith Kaufmann (Kategorie Spielfilm)
  • Herbert Lehner (Lobende Erwähnung Kamera Dokumentarfilm)
  • Torsten Lüders (Förderpreis Kamera)
  • Sophie Maintigneux (Kategorie Dokumentarfilm)
  • Franz Rath (Kategorie Ehrenkameramann)
  • Franz Rath (Kategorie Ehrenkameramann)
  • Hans-Günther Bücking (Kategorie Fernsehspiel)
  • Jürgen Eichinger (Kategorie Dokumentation / Kulturfilm Kamera)
  • Jürgen Jürges (Kategorie Ehrenkameramann 2002)
  • Jana Marsik (Förderpreis Kamera Spielfilm und Kurzfilm)
  • Joseph McCarthy (Kategorie Bericht)
  • Peter Moers (Kategorie Reportage)
  • Peter Nix (Kategorie Spielfilm)
  • Börres Weiffenbach (Förderpreis Kamera Dokumentation/Kulturfilm)
  • Jürgen Dahlhoff (Kategorie Reportage)
  • Michael Hammon (Kategorie Fernsehspiel)
  • Benedict Neuenfels (Kategorie Spielfilm)
  • Alexander du Prel (Förderpreis Kamera Kurzfilm)
  • Thomas Riedelsheimer (Kategorie Dokumentation/Kulturfilm)
  • Jost Vacano (Kategorie Ehrenkameramann 2001)
  • Franz Wagenbach (Kategorie Berichte)
  • Hans-Peter Eckhardt (Kategorie Dokumentation Kulturfilm, Hans-Peter Eckhardt, Lobende Erwähnung)
  • Eeva Fleig (Kategorie Kurzfilm)
  • Axel Henschel (Lobende Erwähnung Kategorie Spielfilm, Förderpreis Kamera Dokumentation/Kulturfilm)
  • Benedict Neuenfels (Kategorie Kamera Fernsehfilm)
  • Ekkehart Pollack (Kategorie Spielfilm)
  • Pierre Tirier (Kategorie Berichte)
  • Bernd Umbreit (Kategorie Kategorie Dokumentation/Kulturfilm)
  • Markus Ziegler (Förderpreis der Filmstiftung NRW)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Köln
Bayerischer Rundfunk
Colonia Media Filmproduktions GmbH
Filmstiftung Nordrhein-Westfalen GmbH
Landesanstalt für Medien NRW
nobeo GmbH
Studio Hamburg Berlin Brandenburg GmbH
Südwestrundfunk
tv production zürich ag
Westdeutscher Rundfunk Köln
Zweites Deutsches Fernsehen

Erg. Förderer/Sponsoren:
Avid Technology GmbH
Arnold und Richter Cine Technik GmbH und Co. Betriebs KG
Band Pro Munich GmbH
Kodak GmbH
Media Broadcast GmbH
medienforum.nrw
Panasonic Marketing Europe GmbH
RTL Television GmbH
Sony Deutschland GmbH
Volkswagen AG
WDR mediagroup digital GmbH

Spartenzuordnung
Film > Kamera Hauptsparte 
Film > Film allgemein ---------- 
Film > Dokumentarfilm ---------- 
Film > Kurzfilm ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr