Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 79 von 549  | Musik allgemein

Deutscher Musikwettbewerb (DMW)

Gründungsjahr: 1975, Ort der Verleihung: Bonn und Berlin

Deutscher Musikwettbewerb - Preis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Studierende, Kammermusikensembles
Altersbeschränkung:  28 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 443 / 908
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  DMW 2012: 20.-21.3.2012 in Bonn
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung
Die Preisträger erhalten neben dem Geldbetrag die Möglichkeit, eine Debüt-CD zu produzieren.

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH (DMR)
Projektbüro Deutscher Musikwettbewerb
Thomas Rabbow
Weberstr. 59
53113 Bonn
TEL.: (0228) 209 11 60
FAX: (0228) 209 12 50
musikwettbewerb [ät] musikrat.de
www.musikrat.de/dmw PREIS-WEBSEITE: www.musikrat.de/dmw ...
Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Projektbüro Deutscher Musikwettbewerb
Thomas Rabbow
Weberstr. 59
53113 Bonn
TEL.: (0228) 209 11 60
FAX: (0228) 209 12 50
musikwettbewerb [ät] musikrat.de
www.musikrat.de/dmw
PREIS-WEBSEITE:  www.musikrat.de/dmw ...
Beschreibung
Der Deutsche Musikwettbewerb wird in drei bis vier Durchgängen ausgetragen. Teilnehmer, die den III. Durchgang erfolgreich beenden, sind Stipendiaten des Deutschen Musikwettbewerbs und können in die BUNDESAUSWAHL KONZERTE JUNGER KÜNSTLER (BAKJK) aufgenommen werden. Sie werden im Rahmen dieser Fördermaßnahme über eine Konzertsaison für Kammerkonzerte in ganz Deutschland vermittelt.
Bei entsprechender Bewertung werden die Teilnehmer der Solokategorien zum Orchesterfinale zugelassen. Teilnehmer, die das Orchesterfinale oder die Finalrunde der kammermusikalischen Kategorien erfolgreich beenden, können mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs ausgezeichnet werden.
Der Wettbewerb wird für Solisten und Kammermusikensembles in wechselnden Kategorien ausgeschrieben. Im Rahmen der Förderungsprogramme des Deutschen Musikrats ist dieser Wettbewerb die höchste Förderstufe, die Anforderungen entsprechen denen großer internationaler Wettbewerbe.

Seit 2009 wird auch der Deutsche Musikwettbewerb Komposition für jährlich wechselnde Kammermusikbesetzungen ausgeschrieben. Es werden Geldpreise in Höhe von 5.000,- (Preis der Philharmonie Essen) und 1.500,- € (Kompositionsauftrag des Deutschlandfunk) verliehen. Die prämierten Werke werden im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgeführt.
 
Preisträger produzieren eine Debut-CD in der Edition Primavera und werden an Festspiele und Konzertreihen im In- und Ausland (in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut) vermittelt.
Im Rahmen der "Künstlerliste" werden die Preisträger der solistischen Kategorien den professionellen Orchestern in Deutschland vorgestellt, die für Solokonzerte mit den Preisträgern einen Honorarzuschuss beim DMW beantragen können.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: Anmeldeschluss DMW 2013: voraussichtlich November 2012 | Bewerbungsgebühr: 50 EUR | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Ausführliche Informationen zu Teilnahmebedingungen und Bewerbungsmodalitäten:
http://www.musikrat.de/dmw
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Jury besteht aus Musik-Fachleuten, die vom Projektbeirat Deutscher Musikwettbewerb berufen werden. Mitglieder des Beirates sitzen den Fachjurys vor. Die Auswahl der Preisträger und Stipendiaten nimmt die Gesamtjury (Zusammenschluss der Fachjurys im 3. und 4. Wettbewerbsdurchgang) unter Ausschluss des Rechtsweges vor.

Geförderte/Geehrte
  • Koryun Asatryan
  • Asya Fateyeva
  • Tobias Feldmann
  • Wassily Gerassimez
  • Nicolai Gerassimez (Duo Gerassimez)
  • Rie Koyama
  • Miao Huang
  • Lars Karlin
  • Trombone Unit Hannover (Frederic Belli, Hannes Dietrich, Mateusz Dwulecki, Lars Karlin, Angelos Kritikos, Tomer Maschkowski, Mateusz Sczendzina, Michael Zühl)
  • Norbert Anger
  • Alexej Gerassimez
  • Nicolai Gerassimez (Duo)
  • Hwa-Won Pyun
  • Nicholas Rimmer (Leibniz Trio)
  • Lena Wignjosaputro

Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Erg. Förderer/Sponsoren:
Bundesstadt Bonn
GVL

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Deutscher Musikrat (DMR)
Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Musik > Kammermusik ---------- 
Musik > Klassik ---------- 
Musik > Gesang ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr