Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 224 von 549  | Musik allgemein

Internationaler Klavierwettbewerb Johann Sebastian Bach Würzburg (vormals Saarbrücken)

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: Saarbrücken, Gesamtdotierung: 11.500 EUR

Internationaler Klavierwettbewerb Johann Sebastian Bach
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  36 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 866 / 944
Dotierung:
11.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Internationaler Klavierwettbewerb Johann Sebastian Bach Würzburg (vormals Saarbrücken)
Prof. Inge Rosar
Rotscheibengasse 2
97070 Würzburg
TEL.: (0931) 304 38 63
info [ät] bach-competition.de
www.bach-competition.de PREIS-WEBSEITE: www.bach-competition.de ...
Förderverein für internationale Klavierwettbewerbe "Johann Sebastian Bach" e.V.
Prof. Walter Blankenheim
Höhenweg 197
66133 Saarbrücken
TEL.: (0681) 89 31 86
FAX: (0681) 89 31 86
info [ät] bach-competition.de
www.bach-competition.de
PREIS-WEBSEITE:  www.bach-competition.de ...
Beschreibung
Dieser Wettbewerb gibt jungen Pianisten aller Nationen Gelegenheit, miteinander für eine hohe Zielsetzung zu konkurrieren: das «Bach-Bild» im öffentlichen Konzert und auch im pädagogischen Bereich zu aktualisieren und seinen Stellenwert deutlich hervorzuheben.
Im Wettbewerb sollen die Teilnehmer nicht nur hohe pianistische und künstlerische Qualitäten, sondern vor allem auch ein ausgeprägtes Stilbewußtsein in der Bach-Interpretation unter Beweis stellen, wobei einer individuellen Auslegung im Rahmen originaler Texte durchaus Raum gegeben ist.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 100 EUR | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer dürfen zum Zeitpunkt des Wettbewerbs nicht älter als 36 Jahre sein. Die Künstler dürfen nur Bachwerke vorstellen. Die Gesamtdauer soll 85-90 Minuten betragen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
1. PREIS:
  • Esther Birringer (Deutschland)
2. PREIS:
  • Yukiko Nakai (Japan)
3. PREIS:
  • Kirill Zwegintsow (Ukraine)
4. PREIS:
  • Rie Kawata (Japan)
DIPLOM:
  • Sholpan Barlykova (Russland)
  • Rosamaria Bene (Italien)
  • Andreas Hecker (Deutschland)
SONDERPREIS DER JURY FÜR EINE FRANZÖSISCHE SUITE:
  • Olga Witthauer (Deutschland)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Saarländischer Rundfunk (SR)
Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Musik > instrumental: Klavier ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr