Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 44 von 383  | Bildende Kunst

dam digital art award [ddaa]

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2664 / 3576
Dotierung:
20.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Digital Art Museum (DAM)
Tucholskystr. 37
10117 Berlin
TEL.: (030) 28 09 81 35
berlin [ät] dam.org
www.dam.org PREIS-WEBSEITE: www.ddaa-online.de ...
Beschreibung
Der Preis (ehemals d.velop digital art award) ehrt die wichtigsten Künstler der Digital Art für ihr Lebenswerk oder eine bedeutende Werkgruppe. Damit stellt er den ersten großen internationalen Preis zur Würdigung von außergewöhnlichen Leistungen im Bereich der digitalen Kunst dar.
Der Preisträger oder die Preisträgerin wird im darauffolgenden Jahr mit einer Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vorgestellt, die durch einen Katalog ergänzt wird.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die Nominierung erfolgt auf der Basis von Vorschlägen beratender und nominierender Experten. Eine fünfköpfige, unabhängige Fachjury wählt aus fünf Nominierten den Preisträger aus.

Mitglieder:
2010: Kelli Dipple, Dr. Norbert Nobis, Stephen Kovats, Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, Wolf Lieser  | 2008: Dr. Susanne Jaschko, Dr. Barbara Nierhoff-Wielk, Dr. Michael Klein, Prof Dr. Wulf Herzogenrath, Wolf Lieser | 2006: Siegfried Zielinski, Sabine Himmelsbach, Oliver Grau, Wulf Herzogenrath, Wolf Lieser | 2005: Dr. Inke Arns, Dr. Andreas Broeckmann, Dr. Claudia Gianetti, Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, Wolf Lieser  

Geförderte/Geehrte
  • Lynn Hershman Leeson
  • Norman White
  • Manfred Mohr
  • Vera Molnar

Finanzierung
Träger/Stifter:
d.velop AG (2005-2010)
Haupt Pharma AG

Weitere Beteiligte
Schirmherrschaft: Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister und Kultursenator von Berlin
Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia ---------- 
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr