Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 15 von 388  | Bildende Kunst

Ars Halensis

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Halle/Salle

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs, Absolventen der Hochschule Burg Giebichenstein
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2549 / 786
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Burg Giebichenstein
Hochschule für Kunst und Design Halle

 
TEL.:
presse [ät] burg-halle.de
www.burg-halle.de
Dresdner Bank AG Leipzig
Bernhardt
Goethestraße 3-5
04109 Leipzig
TEL.: (0341) 124 16 26
FAX: (0341) 124 16 20
Beschreibung
Der Kunstpreis der Dresdner Bank "Ars Halensis" wird von der Dresdner Bank für die Diplomarbeit einer Absolventin/eines Absolventen des Fachbereichs Kunst der Hochschule für Kunst und Design Halle vergeben. Die Dresdner Bank in Halle bietet der Preisträgerin/dem Preisträger darüber hinaus die Möglichkeit, in der Stiftung Moritzburg Halle eine Ausstellung ihrer/seiner Arbeiten zu eröffnen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Ausschreibung ist auf Absolventen der Hochschule für Kunst und Design "Burg Giebichenstein" in Halle beschränkt.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Dresdner Bank AG

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr