Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 27 von 43  | Übersetzung

Paul-Celan-Preis

Gründungsjahr: 1988, Ort der Verleihung: Frankfurt, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1348 / 426
Dotierung:
20.000 EUR
   
Verleihung: Termin: 17.10.2019
Rahmenveranstaltung: Frankfurter Buchmesse
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Deutscher Literaturfonds e.V.
Alexandraweg 23
64287 Darmstadt
TEL.: (06151) 409 30
FAX: (06151) 40 93 33
info [ät] deutscher-literaturfonds.de
www.deutscher-literaturfonds.de
Beschreibung
1988 stiftete der DEUTSCHE LITERATURFONDS den Paul-Celan-Preis, der jährlich zur Auszeichnung einer herausragenden Literaturübersetzung aus dem Französischen ins Deutsche verliehen wurde. In den Jahren 1993 und 1994 konnte der Preis nicht verliehen werden, weil Zahl und Qualität der Bewerbungen keine positive Mehrheitsentscheidung der Jury zuließen. Daraufhin beschloß das Kuratorium des Deutschen Literaturfonds, den Preis ab 1995 für alle Sprachen zu öffnen.

Siehe auch den KRANICHSTEINER LITERATURPREIS und die damit verbundenen Stipendien des Deutschen Literaturfonds e.V.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury, die vom Kuratorium des Deutschen Literaturfonds für jeweils drei Jahre benannt wird. Ihr gehören fünf Mitglieder an, von denen eines ein Vertreter des Literaturfonds ist.

Mitglieder:
2011: Dagmar Ploetz, Ilma Rakusa, Peter Urban-Halle, Norbert Wehr, Gunther Nickel 

Geförderte/Geehrte
  • Annette Kopetzki
  • Thomas Brovot
  • Christiane Körner
  • Anne Birkenhauer
  • Moshe Kahn
  • Gerhard Meier
  • Friedhelm Rathjen
  • Dorothea Trottenberg
  • Mirjana Wittmann
  • Klaus Wittmann
  • Rosemarie Tietze
  • Esther Kinsky
  • Ragni Maria Gschwend
  • Nikolaus Stingl
  • Elke Wehr
  • Klaus-Jürgen Liedtke
  • Hinrich Schmidt-Henkel
  • Sigrid Vagt
  • Gabriele Leupold
  • Andreas Tretner
  • Astrid Philippsen

Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutscher Literaturfonds e.V.

Spartenzuordnung
Literatur > Übersetzung Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr