Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 39 von 43  | Übersetzung

Übersetzerpreis der Landeshaupstadt München

Gründungsjahr: 2000, Ort der Verleihung: München, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 2147 / 648
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Landeshaupstadt München
Kulturreferat
Katrin Dirschwigl
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: 089 233-28500
FAX: 089 233-21269
katrin.dirschwigl [ät] muenchen.de
www.muenchen.de
Kulturreferat der Landeshaupstadt München
Katrin Dirschwigl
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: (089) 23 32 11 96
FAX: (089) 23 32 12 63
katrin.dirschwigl [ät] muenchen.de
www.muenchen.de/literaturstadt/
PREIS-WEBSEITE:  www.muenchen.de/literaturstadt ...
Beschreibung
Der Übersetzerpreis der Landeshauptstadt München ist die Auszeichnung für ein Gesamtwerk. Gewürdigt werden die hohe Qualität der Arbeiten und die besonderen Verdienste einer Münchner Übersetzerin / eines Münchner Übersetzers für die Vermittlung fremdsprachiger Literatur.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Vorausgesetzt wird, dass die Preisträgerinnen und Preisträger aus der Region München stammen oder eine enge Verbindung zu München als Ort ihrer Herkunft oder ihres Schaffens haben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Der Preisträger / die Preisträgerin wird von einer vom Stadtrat berufenen Fachjury vorgeschlagen. Die Entscheidung liegt beim Kulturausschuss der Stadt München.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landeshauptstadt München
Landeshauptstadt München

Spartenzuordnung
Literatur > Übersetzung Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr