Heine-Preis II: Peter Kern endgültig ausgebootet - aber nicht stumm!

Heinrich Heine hätte vielleicht ein Spottgedicht darüber geschrieben: Am 24. Mai tagte der Rat der Stadt Düsseldorf. Dabei wurde auf Antrag der CDU und der FDP erneut eine Satzungsänderung zur Vergabe des Preises beschlossen. Die Freie Wählergemeinschaft, die den österreichischen Schauspieler, Regisseur und Autor Peter Kern als Jurymitglied vorgeschlagen hatte, wurde das Vorschlagsrecht per Ratsbeschluss verweigert, das ihr CDU und FDP aus taktischen Gründen vor Wochen noch zugestanden hatten.

SPD, Grüne und Linke enthielten sich. Sie warfen der Union vor allem vor, mit ihrem Zögern wieder bundesweit Schlagzeilen verursacht zu haben. Dazu Peter Kern: „Wer Gesetze so lange ändert, bis sie ihm passen, ist kein Demokrat“. Am 31.Mai will Kern, Autor in mehreren renommierten Blättern, nun selbst vor die Presse treten. Das könnte deftig werden - und ganz im Sinne Heinrich Heines.

Peter Kern äußerte sich nun seinerseits auf einer Pressekonferenz am 31.5. in Düsseldorf. Er schlug vor, den Heinrich-Heine-Preis zu entpolitisieren und, ohne eine Mitwirkung von Parteipolitikern,  in die Verantwortung angesehener Düsseldorfer Institutionen zu überführen, wie z. B. des Heinrich-Heine-Instituts.  Mehr noch: Wenn die Politik diesen Schritt nicht vollzöge, könne er schon jetzt sagen dass es bald einen "alternativen Heinrich-Heine-Preis" geben würde, um dessen Sponsoren man sich keine Sorge machen müsse. An Stelle von Bürgermeistern würden dann kompetente Künstler/innen aus ganz Europa über die Vergabe entscheiden; die Verleihung könnte z.B. ein Friedensnobelpreisträger vornehmen. (RW)

Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr