Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 149 von 276  | Architektur/Denkmalpflege

Holzbaupreis Norddeutschland

Gründungsjahr: 1984, Ort der Verleihung: Seelze/Berlin

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Architekten und Ingenieure
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, nicht festgelegt
Reichweite: National
Datenbank-ID: 826 / 2728
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im Rahmen der Holzbau-Fachtagung
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Symposium

Regionale Fachberater der Arge Holz e.V.
Dipl.-Ing. H.P. Mahrholdt
Liebermannstr. 4
30926 Seelze
TEL.:
Regionale Fachberater der Arge Holz e.V.
Dipl.-Ing. H.P. Mahrholdt
Liebermannstr. 4
30926 Seelze
TEL.:
Beschreibung
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Prämiert werden bereits fertiggestellte Bauten, die unter vorwiegender Verwendung des Baustoffes Holz entstanden sind, sowie alle Arten von Gebäuden, auch Innenraumgestaltungen. Es werden auch lobende Anerkennungen und besondere Erwähnungen ausgesprochen. Die Objekte müssen in Norddeutschland stehen, der Wohnsitz der Architekten ist nicht von Bedeutung.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Arbeitsgemeinschaft (Arge) Holz e.V.

Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr