Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 103 von 276  | Architektur/Denkmalpflege

Ferdinand-von-Quast-Medaille

Gründungsjahr: 1987, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Förderer der Berliner Denkmalpflege
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Berlin
Datenbank-ID: 2155 / 2955
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie, Landesdenkmalamt Berlin
Dr. Wolf
Krausenstr. 38/39
10117 Berlin
TEL.: (030) 20 35 92 68
FAX: (030) 20 35 95 51
poststelle [ät] sensut.verwalt-berlin.de
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie, Landesdenkmalamt Berlin
Dr. Wolf
Krausenstr. 38/39
10117 Berlin
TEL.: (030) 20 35 92 68
FAX: (030) 20 35 95 51
poststelle [ät] sensut.verwalt-berlin.de
Beschreibung
Mit der Auszeichnung werden mehrere Anliegen verfolgt: Die amtliche Denkmalpflege wird nie über ausreichend öffentliche Mittel verfügen, die denkmalgerechte Erhaltung und Restaurierung aller Denkmale zu ermöglichen. Unbedingt erforderlich ist daher Eigeninitiative der Eigentümer, Verfügungsberechtigten, Mieter, Nutzer und Freunde der Denkmale. Mit der Auszeichnung werden daher individuelle Leistungen gewürdigt und, auf die Macht des guten Vorbilds bauend, andere ermutigt, sich ebenfalls für Denkmale zu engagieren, Denkmal-Kenntnisse zu verbreiten und im weitesten Sinne für die Idee und Praxis des Denkmalschutzes zu werben.

sondern an besonders en-gagierte Vereine und Initiativen oder aktive Förderer des Denkmalgedankens, gele-gentlich auch an vorbildliche Eigentümer, die ermutigende Beiträge auf dem Gebiet der Erhaltung und Erschließung von Bau- und Bodendenkmalen, von Garten- und Kunst-denkmalen oder Technikdenkmalen geleistet haben
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Es werden vorrangig Eigentümer (oder auch Nutzer und Kenner) von Denkmalen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise (finanzielle oder zeitliche Aufwendungen, eigene Arbeitsleistungen, Erhaltung durch kreative Umnutzung usw.) um die Erhaltung von Denkmalen verdient gemacht haben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Berliner Senatsverwaltung für Stadtwentwicklung

Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > Denkmalpflege Hauptsparte 
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr