Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 211 von 276  | Architektur/Denkmalpflege

Licht-Architektur-Preis

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: Frankfurt

Licht-Architektur-Preis - Hauptpreis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Lichtplaner, Architekten
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 1779 / 3349
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Deutsches Architekturmuseum
Christina Budde
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main
TEL.: (069) 21 23 10 76
FAX: (069) 212 53 77 21
christina.budde [ät] stadt-frankfurt.de
www.dam-online.de
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller
Frau Ute Weyers
Stolberger Str.84
50869/50933 Köln
TEL.: (0221) 549 71 14
FAX: (0221) 549 71 40
fachmedien [ät] rudolf-mueller.de
www.rudolf-mueller.de
PREIS-WEBSEITE:  www.rudolf-mueller.de ...
Beschreibung
Mit diesem 1999 erstmals ausgelobten Preis für Lichtplaner und Architekten will der Auslober Bauten prämieren, die das Tageslicht oder Kunstlicht als wesentliches Gestaltungselement in ihre Architektur integrieren.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind in- und ausländische freischaffende/angestellte Architekten und Lichtplaner mit einem Projekt auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Die Wettbewerbsunterlagen können bei dem Auslober in Köln bestellt werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutsches Architektur Museum (DAM)
Messe Frankfurt GmbH

Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > Bauplanung/-ausführung Hauptsparte 
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr