Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 207 von 690  | Allgemein/Spartenübergreifend

Frauenförderpreis der Stadt Nürnberg

Gründungsjahr: 1989, Ort der Verleihung: Nürnberg

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Frauen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 653 / 201
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im März des Verleihungsjahres
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Kulturreferat der Stadt Nürnberg
Sonja Fischer
Hauptmarkt 18
90403 Nürnberg
TEL.: (0911) 231 34 52
FAX: (0911) 23 47 57
sonja.fischer [ät] stadt.nuernberg.de
Stadt Nürnberg
Bürgermeisterin Helene Jungkunz
Rathausplatz 2
90317 Nürnberg
TEL.:
Beschreibung
Mit der Stiftung des Nürnberger Frauenpreis will die Stadt Nürnberg Leistungen von Frauen und Frauengruppen auszeichnen, die sich mit ihren eigenen Anliegen, der Situation der Frau und ihren Lebensbedingungen sowie mit ihrer Geschichte auseinandersetzen und neue Denkmuster und Handlungsformen aufzeigen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Es können Frauen, Frauengruppen und juristische Personen ausgezeichnet werden. Die wiederholte Verleihung des Frauenförderpreises oder eines Anerkennungspreises an die gleiche Preisträgerin ist erst nach fünf bzw. drei Jahren zulässig.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Nürnberg

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr