Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 1 von 684  | Allgemein/Spartenübergreifend

"Preis für junge Kunst" des Neuen Aachener Kunstvereins

Gründungsjahr: 1986, Ort der Verleihung: Aachen, Gesamtdotierung: 3.000 EUR

Neuer Preis des Neuen Aachener Kunstvereins
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  40 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 1307 / 414
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Neuer Aachener Kunstverein
Maurice Funken
Passstr. 29
52070 Aachen
TEL.: (0241) 50 32 55
FAX: (0241) 53 68 48
info [ät] neueraachenerkunstverein.de
PREIS-WEBSEITE: www.neueraachenerkunstverein.d ...
Beschreibung
Preis für Junge Kunst
Prijs voor Jonge Kunst
Prix de l'Art Jeune

In diesem Jahr lobt der NAK. Neuer Aachener Kunstverein in Kooperation mit der STAWAG, Stadtwerke Aachen AG, zum dritten Mal den Kunstpreis für junge Künstlerinnen und Künstler aus der Städteregion Aachen und der Euregio Maas-Rhein mit den Städten Maastricht (NL) und Liège (B) aus. Der NAK. Neuer Aachener Kunstverein übernimmt als international orientierte Ausstellungsinstitution zeitgenössischer Kunst eine Kernfunktion in der lokalen Kulturlandschaft. Mit dem Preis für Junge
Kunst leistet er ebenso einen substantiellen Beitrag zur Förderung der regionalen Kunstszenen. Neben dem Preisgeld von 3.000 Euro beinhaltet der Preis für Junge Kunst eine Ausstellung im NAK im Herbst 2016 sowie den Druck einer Publikation.

Vorherige Preisträger waren Eleni Kamma und Andreas Greiner, dessen Publikation „Anatomy of a Fairytale“ unlängst beim Verlag für Moderne Kunst erschienen ist.

Bewerben können sich alle jungen Künstlerinnen und Künstler, die in der Euregio Maas-Rhein leben und arbeiten, dort geboren sind oder ausgebildet wurden und die eine professionelle
Ausstellungstätigkeit nachweisen können. Die Altersgrenze für die Teilnehmer liegt bei 40 Jahren. Bis 22. Juli 2016 können sich Interessierte per Einreichung von Teilnahmeformular, Lebenslauf und einer Dokumentation ihrer künstlerischen Arbeiten postalisch als auch per Mail bewerben.

Die international besetzte Jury wählt den/die Gewinner/in und setzt sich zusammen aus:
-
Michelle Cotton (Bonner Kunstverein, Bonn)
- Lene ter Haar (SCHUNCK, Heerlen)
- Frank-Thorsten Moll (Ikob, Eupen)
- Dr. Marcel Schumacher (Kunsthaus NRW, Kornelimünster
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die international besetzte Jury wählt den/die Gewinner/in und setzt sich zusammen aus:

Michelle Cotton (Bonner Kunstverein, Bonn)
Lene ter Haar (SCHUNCK, Heerlen)
Frank-Thorsten Moll (Ikob, Eupen)
Dr. Marcel Schumacher (Kunsthaus NRW, Kornelimünster)

Finanzierung
Erg. Förderer/Sponsoren:
Stawag

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr