Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 70 von 92  | Video-/Medienkunst

Siemens-Medienkunstpreis

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: München/Karlsruhe

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Hauptpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1262 / 390
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Irina Koutoudis
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
TEL.: (0721) 81 00 11 00
presse [ät] zkm.de
www.zkm.de
Siemens AG, Büro der Leitung Kulturprogramm
Christina Kaufmann

80333 München
TEL.: (089) 63 63 35 87
FAX: (089) 63 63 36 15
bdl.kulturprogramm [ät] mchw.siemens.de
www.siemenskulturprogramm.de
PREIS-WEBSEITE:  www.siemenskulturprogramm.de ...
Beschreibung
Der Medienkunstpreis würdigt herausragende audiovisuelle Künstler für ihr Gesamtwerk, einzelne Kunstwerke oder theoretisch-analytische Arbeiten, die sich explizit der neuen Medien bedienen oder sich kritisch mit ihnen auseinandersetzen. Der Preis wurde 1997 das letzte Mal vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM)
Siemens Kulturprogramm

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Geisteswissenschaften ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr