Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 17 von 452  | Darstellende Kunst

ASSITEJ-Preise

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Berlin

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
ASSITEJ - Preis
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2748 / 3945
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: des Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Treffens
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Theater an der Parkaue
Festivalbüro "Augenblick mal!"
Meike Fechner
Parkaue 29
10367 Berlin
TEL.: (030) 550 90 08
FAX: (030) 553 21 16
m.fechner [ät] kjtz.de
www.kjtz.de
Beschreibung
Mit den Auszeichnungen möchte die deutsche ASSITEJ (Association Internationale du Theatre pour l'Enfance et la Jeunesse) als Dachverband des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland, vor allem die langfristige und kontinuierliche Arbeit der Geehrten hervorheben.

Die deutsche ASSITEJ ist seit 1989 Rechtsträger des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Dieses verleiht auch den DEUTSCHEN KINDERTHEATERPREIS und den DEUTSCHEN JUGENDTHEATERPREIS.
 
Die Auszeichnung stellt eine Ehrung für besondere Verdienste um das Kinder- und Jugendtheater in der Bundesrepublik Deutschland dar und will langjährige künstlerisch innovative Arbeit für das Kinder- und Jugendtheater ehren, kann aber auch die kulturpolitische Unterstützung und Förderung und die wissenschaftliche oder publizistische Tätigkeit zum Nutzen des Kinder- und Jugendtheaters würdigen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2011: Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Brigitte Dethier, Dr. Gerd Taube 

Geförderte/Geehrte
  • Jürgen Zielinski (Leipziger Theater der jungen Welt)
  • Cathrin Blöss
  • Lutz Hübner
  • Junge Akteure (Theaterschule am MOKS Bremen)
  • Ad de Bont
  • Horst Hawemann
  • Helios Theater Hamm
  • Brigitte Korn-Wimmer
  • Paul Maar
  • Friedrich Schirmer
  • Kirsten Hass
  • Landesverband Freier Theater in Niedersachsen (LAFT)
  • Manuel Schöbel
  • F. K. Waechter
  • Volker Ludwig
  • Ursula Bothe
  • Prof. Dr. Christel Hoffmann
  • Dagmar Schmidt

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Association Internationale du Theatre pour l'Enfance et la Jeunesse e.V. - Sektion Bundesrepublik Deutschland

Erg. Förderer/Sponsoren:
Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
Goethe Institut
Kulturstiftung des Bundes

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Inszenierung Hauptsparte 
Darstellende Kunst > Kinder- und Jugendtheater ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr