Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 146 von 471  | Design/Gestaltung

Förderpreise der Wilhelm-Lorch-Stiftung

Gründungsjahr: 1988/89, Ort der Verleihung: Frankfurt/Main

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 593 / 1730
Dotierung:
60.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: des Forums der Textilwirtschaft
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Wilhelm-Lorch-Stiftung, c/o Deutscher Fachverlag GmbH
Michaela Berger
Mainzer Landstr. 251
60326 Frankfurt/Main
TEL.: (069) 75 95 13 05
Michaela.Berger [ät] dfv.de
www.wilhelm-lorch-stiftung.de
Wilhelm-Lorch-Stiftung, c/o Deutscher Fachverlag GmbH
Michaela Berger
Mainzer Landstr. 251
60326 Frankfurt a.M.
TEL.: (069) 75 95 13 05
Beschreibung
Ziel ist die Förderung der Aus- und Fortbildung von begabten Nachwuchskräften aus allen Bereichen der gesamten Textilwirtschaft. Es kann um Mode, Marketing, Technik, Kommunikation oder auch übergreifende Themen wie Ökologie oder internationale Verflechtung gehen. Besonders auszeichnungswürdig sind Projekte und Konzepte von Nachwuchskräften in Industrie und Handel, die Verbesserungsvorschläge und Lösungsmodelle für technische und wirtschaftliche Branchenaufgaben beinhalten, sowie Abschluss- bzw. Diplomarbeiten und Dissertationen mit Bezug zu Praxisthemen der textilen Branche.
 
Die Förderung durch die Wilhelm-Lorch-Stiftung bezieht sich ausschließlich auf die fachliche Weiterbildung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Bewerben können sich junge Leute sowie Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Institute. Bewerbungen sollten enthalten: einen Lebenslauf, eine Beschreibung, wie sich der/die Bewerber/in den weiteren Ausbildungs- oder Berufsweg vorstellen und wie im Falle der Auszeichnung das Preisgeld verwendet wird, eine Beschreibung des Inhalts der Arbeit bzw. ein Exposé des Projektes (max. zwei Seiten), bei fertigen Arbeiten ein Exemplar der Arbeit, bei geplanten Projekten den finanziellen Umfang und Zeitrahmen, bei Praxisprojekten die Empfehlung von Ausbildern, Personalleitern etc., bei abgeschlossenen Hochschularbeiten die Benotung und Begutachtung, bei projektierten Hochschularbeiten die Begutachtung durch die betreffenden Hochschullehrer.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Stiftungsrat und Kuratorium entscheiden gemeinsam.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Wilhelm-Lorch-Stiftung

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Mode-/Textildesign Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Design allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr