Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 140 von 471  | Design/Gestaltung

Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz

Gründungsjahr: 1960, Ort der Verleihung: Mainz, Gesamtdotierung: 3.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Kunsthandwerker
Altersbeschränkung:  30 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Landesweit, Rheinland-Pfalz
Datenbank-ID: 602 / 9
Dotierung:
7.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz
Beratungsstelle Formgebung
Karin Bille
Dagobertstrasse 2
55116 Mainz
TEL.: 06131 9992 327/328
FAX: 06131 9992 8327/8328
k.bille [ät] hwk.de
www.formdesign.de
Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz, Beratungsstelle für Formgebung
Beratungsstelle Formgebung
Karin Bille
Dagobertstraße 2
55116 Mainz
TEL.: (06131) 99 92 327/328
FAX: (06131) 99 92 8327/8238
form [ät] hwk.de
www.formdesign.de
PREIS-WEBSEITE:  www.formdesign.de ...
Beschreibung
Durch die Vergabe des Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz werden Arbeiten ausgezeichnet, die hinsichtlich Gestaltung, Formgebung und Qualität der Ausführung weit über dem Durchschnitt liegen. Die Fördergabe ist als Motivation für jüngere Bewerber/-Innen gedacht, die überdurchschnittliche Fähigkeit erkennen lassen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Anmeldeformular unter: www.formdesign.de

Teilnahmebedingungen:
Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jeder/jede Kunsthandwerker/in berechtigt, der/die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (Stichtag 14.06.2013)
und in Rheinland-Pfalz einen bei der Handwerkskammer eingetragenen Betrieb führt oder in einem solchen angestellt ist
oder in Rheinland-Pfalz im Kunsthandwerk selbstständig tätig ist und dabei mindestens eine handwerkliche Gesellenqualifikation oder einen mindestens als gleichwertig anerkannten Abschluss hat oder einen entsprechenden Abschluss einer Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule nachweisen kann.
Die Preisträger der Wettbewerbe 2007 und 2010 können zur Preisbewertung nicht zugelassen werden. Ihre Beteiligung an der Ausstellung ist aber ausdrücklich erwünscht. Jurymitglieder können ebenfalls nicht zur Preisbewertung zugelassen werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Geförderte/Geehrte
  • Katharina Dettar (Schmuck)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Kunsthandwerk allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr