Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 137 von 751  | Film

ECOMOVE - Festival Internationaler Umwelt Film Festivals

Gründungsjahr: 2001, Ort der Verleihung: Freiburg

Fördermaßnahme: Werkpräsentation/-veröffentlichung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1894 / 3953
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

ECOMOVE International
Office Hamburg
Michael Greif
Max-Brauer-Allee 277
22769 Hamburg
TEL.: (040) 43 21 35 55
FAX: (040) 41 35 92 82
m.greif [ät] ecomove.de
www.ecomove.de
Beschreibung
ECOMOVE hat sich zum Ziel gesetzt, mit seiner Arbeit umweltbezogene Medien als wichtiges Instrument in der Bildung zu fördern und damit eine breite Öffentlichkeit sowie ein Fachpublikum zu erreichen. ECOMOVE führt die Arbeit des Ökomedia Insituts, das bis 2005 die Preise der Ökomedia Filmtage vergab, inhaltlich weiter und baut dabei auf dessen Ergebnissen und Erfahrungen auf.
Die Organisation veranstaltet etwa alle zwei Jahre Umwelt Film Festivals, die sich zum Teil thematisch an aktuellen Veranstaltungen wie der EXPO 2005 oder der UN-Konferenz 2008 orientieren.
Sie gründet sich dabei auf die intensive Zusammenarbeit sieben internationaler Umwelt Filmfestivals (Ambiente (Portugal), Earth Vision (Japan), Ekofilm (Tschechische Republik), Envirofilm (Slovakei), Green Vision (Russland), Puchalski Nature Film Festival (Polen), Sondrio - International DocumentaryFil Festival on Parks (Italy)). Im Rahmen dieser Kooperation ist "ECOMOVE - Festival Internationaler Umwelt Film Festivals" entstanden.
Seine Aufgabe besteht darin, umweltorientierte und engagierte Medien sowie eine entsprechende Medien- und Bildungsarbeit zu unterstützen. Ein weiteres Ziel liegt darin, die Qualität von umweltorientierten Filmen, ihre inhaltliche und ästhetische Umsetzung sowie ihre professionelle Vermittlung zu steigern. Darüberhinaus sollen umweltorientierte Filmproduktionen einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt werden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Hewlett-Packard GmbH
Volkswagen AG
Sony
Europäische Kommission Brüssel (B)
Bundesamt für Naturschutz
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Film > Dokumentarfilm ---------- 
Film > Film-/Videoproduktionen ---------- 
Medien/Publizistik > Fernsehen ---------- 
Film > Schnitt ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr