Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 173 von 749  | Film

Festival des deutschen Films

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: Parkinsel / Ludwigshafen, Gesamtdotierung: 60.000 EUR

Festival des deutschen Films - Medienkulturpreis
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Fernsehredaktionen, Regisseure, Produktionsfirmen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2818 / 20474
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Besondere festliche Gala im Rahmen des Festivals des deutschen Films
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung
Neben der Redaktion erhalten die Regie und die Produktionsfirma des Filmwerkes eine Urkunde.

Festival des deutschen Films gGmbH
Dr. Michael Kötz
Collini-Center, Galerie
68161 Mannheim
TEL.: (0621) 10 29 43
FAX: (0621) 29 15 64
info [ät] fflu.de
www.fflu.de PREIS-WEBSEITE: www.fflu.de ...
Festival des deutschen Films
Programm Management
Daniela Kötz
Collini-Center, Galerie
68161 Mannheim
TEL.: 0621-1560154
FAX: 0621-291564
daniela.koetz [ät] fflu.de
www.fflu.de
PREIS-WEBSEITE:  www.fflu.de ...
Beschreibung
Das Festival des deutschen Films als Projekt der Kulturvision 2015 der Metropolregion Rhein-Neckar ist eine Initiative des INTERNATIONALEN FILMFESTIVALS MANNHEIM-HEIDELBERG.
Sein Ziel ist es, den deutschen Autorenfilm zu fördern, indem ihm eine möglichst hohe Aufmerksamkeit verschafft wird.
 
Der neue "Medienkulturpreis"geht an deutsche Fernsehredaktionen für besonders gelungene neue Fernsehfilmproduktionen (Fernsehspiele), sofern diese vorbildhaft sind für den Erhalt der Medienkultur in Deutschland. Er wird unabhängig und zusätzlich zum bestehenden jährlichen Wettbewerb der Kino- und Fernsehfilme um den von der BASF SE mit 50.000 Euro gesponserten Filmkunstpreis vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Fernsehfilme müssen von den hauptverantwortlichen Redaktionen selber eingereicht und für den Preis vorgeschlagen werden. Sie sollen nicht älter als ein Jahr sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Die Entscheidung trifft ein Komitee der Festivaldirektion nach Beratung durch externe Gutachter.

Finanzierung
Weitere Beteiligte
allg. Veranstaltungsförderung: BASF Aktiengesellschaft.
Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fernsehen Hauptsparte 
Film > Spielfilm ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr