Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 557 von 749  | Film

Medienboard Berlin-Brandenburg - Fördermaßnahmen

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Potsdam

medienboard Berlin-Brandenburg - Fördermaßnahmen
Fördermaßnahme: Projektförderung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, laufend
Reichweite: National
Datenbank-ID: 167 / 3017
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
Koordination Förderbereich
Christian Berg
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Berlin / Potsdam
TEL.: (0331) 743 87 23
FAX: (0331) 743 87 99
c.berg [ät] medienboard.de
www.medienboard.de PREIS-WEBSEITE: www.medienboard.de/WebObjects/ ...
Beschreibung
Das 1993 vom Senat Berlin verabschiedete Konzept für eine gemeinsame Filmförderung Berlin-Brandenburg hatte das Ziel, u.a. mit dem "Filmboard" die Region zu einem Medienstandort von nationaler und europäischer Bedeutung zu entwickeln. Dies ist in den zurückliegenden Jahren weitgehend gelungen. Seit 2004 unter dem Titel "Medienboard", sind inzwischen weitere Aufgaben der Förderung, Kommunikation und Standortpflege hinzugekommen. So hat die Gesellschaft die Aufgabe, zusammen mit der Filmbranche national und international für die Region Berlin-Brandenburg zu werben und sie zu repräsentieren.
Das Medienboard fördert Filme in allen Phasen ihres Entstehens, medienbezogene Standortprojekte, Filmtheater und innovative audiovisuelle Inhalte in Berlin-Brandenburg. Die MEDIA Antenne berät darüber hinaus Film- und Medienschaffende aus der Hauptstadtregion bei Anträgen auf EU-Förderung. Neben den beiden Ländern Berlin und Brandenburg, die den Hauptteil der Fördermittel bereitstellen, beteiligen sich die TV-Sender ProSieben/Sat.1, ZDF, rbb und ARD Degeto an der Förderung. Im Jahr 2009 konnte das Medienboard rund 29 Mio. Euro Fördermittel vergeben.
 
Die Filmförderung durch die Medienboard GmbH kann sich auf die Bereiche Stoffentwicklung, Projektentwicklung (Packaging), Paketförderung, Produktion, Verleih/Vertrieb und sonstige Vorhaben erstrecken.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Für die Antragstellung ist ein Gespräch mit einem/einer Förderreferent/innen Voraussetzung. Anträge auf Filmförderung können bei der Medienboard GmbH nur von Produzenten oder Verleihern eingereicht werden. Das gilt auch für Drehbuch- bzw. Stoffentwicklungsförderung. Der Antragsteller muss i. d. R. einen ständigen Firmensitz in Berlin-Brandenburg bzw. Deutschland haben. In jeder Förderkategorie muss der Antragsteller grundsätzlich einen Eigenanteil von mindestens 30% der HK zur Finanzierung eines Projektes leisten.
Genaue Informationen zu den Vergaberichtlinien und den Einreichfristen sind auf der Internetseite von medienboard einzusehen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Sonstige


Finanzierung
Träger/Stifter:
Land Brandenburg
Land Berlin

Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Design allgemein ---------- 
Film > Drehbuch ---------- 
Film > Film-/Videoproduktionen ---------- 
Film > Kino ---------- 
Medien/Publizistik > Public Relations/Marketing ---------- 
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr